Di

22

Jul

2014

Wo bleibt die Steuerbremse? Einkommensteuertarif auf „Rädern“ wäre ein erster Schritt

Die Steuereinnahmen steigen und steigen und steigen …. 640, 667, 691, 712, 739. Was klingt wie Gewinnzahlen einer Lotterie sind die prognostizierten Steuereinnahmen in Milliarden Euro für die Jahre 2014 bis 2018. Damit nehmen die Steuereinnahmen die gleiche Entwicklung nach oben wie die Schulden. Bei den Schulden ist allerdings die Schuldenbremse installiert, die verhindern soll, dass die Schulden auch in Zukunft weiter steigen. Analog dazu fordert der Bund der Steuerzahler die Etablierung einer Steuer-bremse, die die Steuerzahler vor immer neuen Belastungen schützt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

Sieben Prozent mehr Bafög - aber erst ab 2016

Wer jetzt einen Antrag auf Ausbildungsförderung ausfüllt, hat noch nichts davon: Die Bafög-Erhöhung soll erst im Herbst 2016 kommen. Foto: Marcus Brandt
Wer jetzt einen Antrag auf Ausbildungsförderung ausfüllt, hat noch nichts davon: Die Bafög-Erhöhung soll erst im Herbst 2016 kommen. Foto: Marcus Brandt

Weitere zwei Jahre will die Koalition Studierende und Schüler auf die nächste Bafög-Erhöhung warten lassen - bis Herbst 2016. Dafür soll es dann zusätzliche Verbesserungen geben. Die letzte Anpassung war 2010. Studierende und Schüler sollen vom Herbst 2016 an sieben Prozent mehr Bafög bekommen. Zugleich werden die zur Berechnung der Ausbildungsförderung wichtigen Elternfreibeträge um sieben Prozent angehoben.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

Dinos für die Blumenschau

Saurier-Modelle fahren zum Gelände der Landesgartenschau. Foto: Daniel Maurer
Saurier-Modelle fahren zum Gelände der Landesgartenschau. Foto: Daniel Maurer

Ceratosaurus, Kentrosaurus oder Diplodocus erinnern demnächst bei der Landesgartenschau an den Kinoerfolg «Jurassic Park». Sieben Dinosaurier aus Kunststoff wurden am Montag in Einzelteilen zerlegt aus dem österreichischen Klagenfurt nach Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) transportiert. Die bis zu zehn Meter hohen und 20 Meter langen Saurier sollen nach Angaben eines Sprechers in einem neu eingerichteten Urzeitgarten ihr Zuhause finden.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

Musikhochschulen appellieren eindringlich an Landespolitik

Theresia Bauer (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: Marijan Murat/Archiv
Theresia Bauer (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: Marijan Murat/Archiv

Zum Abschluss von fünf Fachkonferenzen haben die fünf Musikhochschulen die grün-rote Landesregierung eindringlich aufgerufen, von ihren Sparplänen Abstand zu nehmen. «Die Sparforderung von vier bis fünf Millionen ist nicht einzulösen, diese Sparforderung muss vom Tisch», sagte der Vorsitzende der Landesrektorenkonferenz, Hartmut Höll, am Montag in Karlsruhe.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

Partymeile auf dem Wasser: «Nabada»-Spektakel zieht Tausende an

«Nabada» gilt als Höhepunkt des traditionellen Schwörmontags. Foto: S. Puchner
«Nabada» gilt als Höhepunkt des traditionellen Schwörmontags. Foto: S. Puchner

Ob mit Holzschiff, selbst gebautem Floß, Luftmatratze oder Gummitier: Tausende Ulmer haben am Montag auf der Donau am «Nabada» («Hinunterbaden») teilgenommen. Bootskapitäne wie Zuschauer trotzten dem einsetzenden Regen und kühlen Temperaturen. Einige der 14 Themenschiffe symbolisierten das aktuelle Geschehen in Politik und Gesellschaft. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

«FAZ»: Zschäpe muss alle drei Verteidiger behalten

Beate Zschäpe zwischen ihren Anwälten Anja Sturm (l-r), Wolfgang Stahl und Wolfgang Heer. Foto: Peter Kneffel
Beate Zschäpe zwischen ihren Anwälten Anja Sturm (l-r), Wolfgang Stahl und Wolfgang Heer. Foto: Peter Kneffel

Die Hauptangeklagte im NSU-Prozess, Beate Zschäpe, wird nach Informationen der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» ihre bisherigen drei Pflichtverteidiger behalten müssen. Das Oberlandesgericht (OLG) München habe Zschäpes Antrag auf Entpflichtung zurückgewiesen, berichtete die Zeitung. Auch ein zusätzlicher Pflichtverteidiger werde nicht bestellt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

Umfrage: Deutsche sparen nach wie vor viel

Viele Deutsche würden gern noch mehr Geld auf die hohe Kante legen. Foto: Peter Kneffel
Viele Deutsche würden gern noch mehr Geld auf die hohe Kante legen. Foto: Peter Kneffel

Die niedrigen Zinsen halten die Deutschen nicht vom Sparen ab. Einer aktuellen Umfrage zufolge legen sie sogar fast alles an, was sie nicht für den unmittelbaren Konsum ausgeben. Sie würden aber gerne noch höhere Beträge zur Seite legen, wie der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) am Montag mitteilte. 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

Obi-Mutterkonzern erwartet weitere Marktbereinigung bei Baumärkten

Der Chef des Obi-Mutterkonzerns Tengelmann ist sicher: Die Marktbereinigung ist noch nicht abgeschlossen. Foto: Oliver Berg
Der Chef des Obi-Mutterkonzerns Tengelmann ist sicher: Die Marktbereinigung ist noch nicht abgeschlossen. Foto: Oliver Berg

Der Einzelhandelskonzern Tengelmann (Obi, KiK) rechnet auch nach der Praktiker-Pleite mit einer weiteren Marktbereinigung bei Deutschlands Baumärkten. «In den USA gibt es zwei große Ketten, ebenso in Frankreich, in Großbritannien eine. In Deutschland gibt es selbst jetzt noch sechs Unternehmen. Das sind zu viele», sagte Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub der Tageszeitung «Die Welt» (Montag). Die Konsolidierung des Marktes sei deshalb mit der Praktiker-Pleite nicht abgeschlossen.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

DIHK erwartet 10 Prozent Export-Minus nach Russland

Hamburger Hafen: Beim gesamten Containerumschlag in Hamburg machen Osteuropa und Russland etwa ein Drittel aus. Foto: Marcus Brandt
Hamburger Hafen: Beim gesamten Containerumschlag in Hamburg machen Osteuropa und Russland etwa ein Drittel aus. Foto: Marcus Brandt

Die EU-Sanktionen gegen Russland treffen schon jetzt viele deutsche Exporteure. «Wir erwarten für dieses Jahr einen Rückgang des Exports nach Russland um 10 Prozent». Das sagte der Außenwirtschaftschef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Volker Treier, am Montag der Nachrichtenagentur dpa. «Damit fallen vier Milliarden Euro weg. Dieser Verlust trifft uns schon», ergänzte er. «Etwa 300 000 Arbeitsplätze in Deutschland hängen am Russland-Geschäft.»

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

Animationsspektakel: «Drachenzähmen leicht gemacht 2»

Der Wikingerjunge Hicks. Foto: DreamWorks Animation L.L.C./20th Century Fox
Der Wikingerjunge Hicks. Foto: DreamWorks Animation L.L.C./20th Century Fox

Auf der einsamen Insel Berk leben Wikinger und Drachen nun schon seit dem Ende von «Drachenzähmen leicht gemacht» friedlich zusammen. Drachenrennen ist in Teil 2 des Animationsspektakels daher auch eine neue Lieblingssportart vieler Bewohner. Der junge Hicks aber setzt sich gern ab und erkundet mit seinem Drachen Ohnezahn die Umgebung - sehr zum Leidwesen seines Vaters, dem Häuptling der Insel.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

Fragen & Antworten: Will Israel die Hamas stürzen?

Die israelische Armee dringt am Boden immer tiefer in den Gazastreifen ein. Foto: Jim Hollander
Die israelische Armee dringt am Boden immer tiefer in den Gazastreifen ein. Foto: Jim Hollander

Die israelische Armee dringt am Boden immer tiefer in den Gazastreifen ein. Beschränkt das Militär sich dabei wirklich auf die Zerstörung der Hamas-Tunnel oder zielt Israel auf den Sturz der allgemein verhassten Machthaber in dem Palästinensergebiet ab? Israels Bodenoffensive im Gazastreifen weitet sich zusehends in einen blutigen Häuserkampf aus. Es gibt zahlreiche Opfer unter den Palästinensern, aber auch auf der israelischen Seite. 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

Säbel-Crew tanzt nach Gold-Premiere

Nicolas Limbach, Benedikt Wagner, Matyas Szabo und Max Hartung (v.l.) halten die Siegerehrung mit dem Handy fest. Foto: Sergei Ilnitsky
Nicolas Limbach, Benedikt Wagner, Matyas Szabo und Max Hartung (v.l.) halten die Siegerehrung mit dem Handy fest. Foto: Sergei Ilnitsky

Topstar Nicolas Limbach behielt als letzter deutscher Säbelfechter die Nerven und gab im WM-Finale den knappen Vorsprung gegen Olympiasieger Südkorea nicht mehr her. Mit 45:41 krönte sich das Team in Kasan zum Weltmeister: Premiere! Nach dem historischen Fecht-Moment tanzten sie auf der Planche, brüllten ihre Freude durch die Halle. 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

Studie: Eltern wissen nicht, was ihre Kinder im Internet tun

49 Prozent der Eltern in Deutschland haben nach eigenen Angaben keinen genauen Überblick darüber, was ihre Kinder im Internet alles anstellen. Foto: Ole Spata/Illustration
49 Prozent der Eltern in Deutschland haben nach eigenen Angaben keinen genauen Überblick darüber, was ihre Kinder im Internet alles anstellen. Foto: Ole Spata/Illustration

Viele Eltern im Deutschland machen sich Sorgen darüber, was ihre Kinder im Internet tun. Das führt aber nicht immer dazu, dass sie den Sprösslingen beim Surfen allzu genau auf die Finger blicken. Knapp die Hälfte der Eltern - 49 Prozent - haben den Eindruck, dass sie kaum wissen, was der Nachwuchs im Netz konkret anstellt. Das ergab eine repräsentative Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Deutschen Telekom. «Kinder nutzen täglich das Internet. 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

Unbekannter tötet Achtjährigen in Freiburg

Ein Techniker der Kriminalpolizei untersucht im Freiburger Stadtteil Betzenhausen das Gelände. Foto: Patrick Seeger
Ein Techniker der Kriminalpolizei untersucht im Freiburger Stadtteil Betzenhausen das Gelände. Foto: Patrick Seeger

Ein acht Jahre alter Junge ist in Baden-Württemberg Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Das habe die Obduktion der Kindsleiche bei der Rechtsmedizin Freiburg ergeben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. «Der Junge kam aufgrund gewaltsamer Einwirkung zu Tode.» Ein Spaziergänger hatte die Leiche des Jungen am Morgen in einem Bach im Freiburger Stadtteil Betzenhausen entdeckt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

Gericht: Tantra-Masseurin muss Sexsteuer zahlen

Die Tantra-Masseurin Monika Kochs. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv
Die Tantra-Masseurin Monika Kochs. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

Tantra-Massagen sind sexuelles Vergnügen und damit steuerpflichtig. Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg in Mannheim wies die Revisionsklage einer Besitzerin eines Massagesalons gegen die Stadt Stuttgart ab, wie das Gericht am Montag mitteilte. Nach Auffassung der Richter bietet die Klägerin in ihrem Betrieb gezielt die «Gelegenheit zu sexuellen Vergnügungen». 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

21

Jul

2014

Vernetzte Apotheken: Rezeptfreies online bestellen

Beim Onlinedienst Aponow werden die unverbindlichen Preisempfehlungen der Hersteller angezeigt - sie dienen als Richtwert. Geliefert wird das Medikament dann von der Wunschapotheke. Foto: aponow.de
Beim Onlinedienst Aponow werden die unverbindlichen Preisempfehlungen der Hersteller angezeigt - sie dienen als Richtwert. Geliefert wird das Medikament dann von der Wunschapotheke. Foto: aponow.de

Wer rezeptfreie Medikamente im Internet bestellen will, aber gleichzeitig bei der Apotheke seiner Wahl einkaufen möchte, kann den Onlinedienst Aponow nutzen. Hier sind die Apotheken vernetzt. Auch vor Apotheken hat der Trend zum Online-Shopping nicht haltgemacht. Dutzende Internet-Apotheken liefern Medikamente direkt an die Haustür, oft zu günstigeren Preisen als die Apotheke vor Ort. Allerdings fehlt vielen Menschen die Beratung kompetenter Apotheker, außerdem dauert die Lieferung oft mehrere Tage. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

21

Jul

2014

Das Finanzamt hilft mit - Handwerkerkosten richtig absetzen

Wer zu Hause einen neuen Fußboden verlegen lässt, kann sich einen Teil der Kosten vom Finanzamt zurückholen. Allerdings sollte die Rechnung nicht bar bezahlt werden. Foto: Markus Scholz
Wer zu Hause einen neuen Fußboden verlegen lässt, kann sich einen Teil der Kosten vom Finanzamt zurückholen. Allerdings sollte die Rechnung nicht bar bezahlt werden. Foto: Markus Scholz

Handwerker kosten Geld. Einen Teil der Ausgaben können sich Auftraggeber aber wieder holen. Denn das Finanzamt erkennt die Kosten grundsätzlich an. Allerdings gibt es auch Grenzen. Die Wände müssen neu gestrichen, die Wohnung regelmäßig geputzt und das Dach neu gedeckt werden. Die Rechnungen für Handwerker und Putzfrauen sind in vielen Fällen von der Steuer absetzbar. Die Regelungen hat das Bundesfinanzministerium gerade aktualisiert. Antworten auf wichtige Fragen:

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

21

Jul

2014

Nicht barrierefrei: In der Arbeitswelt hakt es mit der Inklusion

In der freien Wirtschaft haben es Menschen mit Behinderung oft noch schwer, einen passenden Job zu finden. Foto: Fredrik von Erichsen
In der freien Wirtschaft haben es Menschen mit Behinderung oft noch schwer, einen passenden Job zu finden. Foto: Fredrik von Erichsen

Der Fachkräftebedarf in Deutschland wächst - das könnte auch Menschen mit Behinderung künftig bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt verschaffen. Bisher tun sich viele Unternehmen aber noch schwer mit der Inklusion. Gemeinsam lernen und leben - die Inklusion an den Schulen könnte auch für viele Arbeitgeber in Deutschland ein Vorbild sein. In der Realität haben es Menschen mit Behinderung aber oft noch schwer, einen passenden Job in der freien Wirtschaft zu finden. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

21

Jul

2014

Die Putzkraft aus dem Netz

Maria Esperanza Echenique von Helpling reinigt in Berlin ein Bad: Unternehmen wie Book a Tiger, Helpling, Homejoy und Clean Agents vermitteln Putzkräfte im Internet. Foto: Hannibal
Maria Esperanza Echenique von Helpling reinigt in Berlin ein Bad: Unternehmen wie Book a Tiger, Helpling, Homejoy und Clean Agents vermitteln Putzkräfte im Internet. Foto: Hannibal

Das Waschbecken schon wieder schmutzig, die Dusche verkalkt? Da bestellen manche eine Putzfrau, oft läuft das schwarz. Start-ups wollen das nun ändern - und im Gegenzug ordentlich mitkassieren. Studentenbuden sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Wer in Städten wie Hamburg, München oder Köln nach einer Wohngemeinschaft sucht, stolpert immer wieder über den Satz: «Wir haben eine Putzfrau.» Was früher dem begüterten Bürgertum vorbehalten war, ist in der Gesellschaft heute fester Bestandteile vieler Haushalte.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

21

Jul

2014

2er Active Tourer: BMW macht Front für Familien

4,36 Meter Länge, 1,56 Meter Höhe, 2,67 Meter Radstand: Der 2er Active Tourer hat fast die gleichen Abmessungen wie eine B-Klasse. Foto: BMW/Bernhard Limberger
4,36 Meter Länge, 1,56 Meter Höhe, 2,67 Meter Radstand: Der 2er Active Tourer hat fast die gleichen Abmessungen wie eine B-Klasse. Foto: BMW/Bernhard Limberger

Berlin (dpa-infocom) – Kompakte wie die Mercedes B-Klasse oder der Golf Sportsvan verkaufen sich bestens. Jetzt bringt BMW seinen ersten Van auf den Markt. Der Name «Active Tourer» klingt dynamisch, das Design ist schnittig. Doch der Fahrspaß wird zur Nebensache. Vor ein paar Jahren noch galten Vans als Familienkutschen, verlacht als «Pampers-Bomber». Aber die Zeiten haben sich geändert. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

21

Jul

2014

Krawattenpflicht für Rechtsanwälte entfällt zum 1. August

Anderthalb Jahre nach der Ankündigung entbindet das Land Rechtsanwälte von der Krawattenpflicht vor den Gerichten in Baden-Württemberg. Die geänderte Amtstracht-Verordnung trete zum 1. August in Kraft, berichten die «Stuttgarter Nachrichten» (Montag). Für Staatsanwälte und Richter sei aber weiterhin das Tragen einer weißen Krawatte auf weißem Hemd vorgeschrieben. Alternativ dürften Frauen aber künftig einen weißen Schal tragen und Männer eine weiße Fliege. Die neuen Vorschriften gelten außerdem auch für Verwaltungs-, Sozial- und Finanzgerichte. Diese waren der Vorschrift aus dem Jahr 1976 nicht unterworfen und hatten eigene Regeln.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

21

Jul

2014

Merkel, Cameron und Hollande drohen Putin mit schärferen Sanktionen

Abgesperrt: Eine unabhängige Untersuchung der Flugzeugtrümmer ist fast unmöglich. Foto: Anastasia Vlasova
Abgesperrt: Eine unabhängige Untersuchung der Flugzeugtrümmer ist fast unmöglich. Foto: Anastasia Vlasova

Nach massiven Klagen über Behinderungen am Absturzort der malaysischen Boeing reisen Luftfahrt-Experten in das von Rebellen kontrollierte Gebiet bei Donezk. Die Niederlande werden die internationale Identifizierung der Opfer in der Ostukraine koordinieren, gab der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte am Sonntagabend in Den Haag bekannt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

21

Jul

2014

Die Nase voll - Frauen mischen Tabakschnupfer-WM auf

Melanie Knauer mit «Oberlippenbärtchen». Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Melanie Knauer mit «Oberlippenbärtchen». Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Show-Down in Oberbayern: «Schnupfer fertigmachen, Dose öffnen, los!» - so tönt es am Samstagabend aus den Lautsprechern im beschaulichen Örtchen Berg im Gau. Und damit beginnt in Oberbayern die 19. Schnupf-Weltmeisterschaft. 325 Tabakschnupfer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und sogar aus den USA ziehen sich ordentlich Schnupftabak - oder Schmai, wie die Bayern sagen - in die Nase.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

21

Jul

2014

CSU-Streit über Ausnahmen von Pkw-Maut

Grenzverkehr: Einkauf nahe der deutsch-tschechischen Grenze. Foto: Armin Weigel
Grenzverkehr: Einkauf nahe der deutsch-tschechischen Grenze. Foto: Armin Weigel

Die umstrittenen Pläne für eine Pkw-Maut sorgen erstmals auch in der bayerischen CSU für einen handfesten Streit. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann handelte sich für den Vorstoß, die Grenzregionen von der Maut auszunehmen und so die örtliche Wirtschaft vor Einbußen zu schützen, eine klare Abfuhr von Parteichef Horst Seehofer ein. Auch Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) blieb unnachgiebig.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

21

Jul

2014

Rosberg krönt Traumtage - Hamilton rast von 20 auf 3

Nico Rosberg lässt nach seinem Sieg beim Großen Preis von Deutschland den Korken knallen. Foto: Jens Büttner
Nico Rosberg lässt nach seinem Sieg beim Großen Preis von Deutschland den Korken knallen. Foto: Jens Büttner

Nach der Krönung seiner persönlichen Traumtage gab Nico Rosberg sogar eine musikalische Kostprobe ab und stimmte die ersten Zeilen eines Klassikers von Janis Joplin an. Bei seinem ersten Formel-1-Sieg beim Heimrennen in Deutschland ließ der 29 Jahre alte Mercedes-Pilot zuvor der Konkurrenz keine Chance und herzte danach Daimler-Chef Dieter Zetsche sowie Motorsportchef Toto Wolff. «Das ist fantastisch. Es ist ein tolles Gefühl hier zu gewinnen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

21

Jul

2014

Udo Lindenberg verleiht «Panikpreis» an Newcomer

Udo Lindenberg (l) und der Sänger Ibrahim Lässing gingen in Calw gemeinsam auf die Bühne. Foto: Ralf Recklies
Udo Lindenberg (l) und der Sänger Ibrahim Lässing gingen in Calw gemeinsam auf die Bühne. Foto: Ralf Recklies

Altrocker Udo Lindenberg (68) hat am Sonntag beim Hermann-Hesse-Festival in Calw den «Panikpreis» an die Rockformation Ibrahim Lässing verliehen. Die mit 3000 Euro dotierte Auszeichnung wird seit 2008 alle zwei Jahre von der Stiftung des Sängers ausgegeben. Für die Band aus Regensburg war dies der erste Liveauftritt überhaupt. Die fränkische Rockformation ließ fünf Mitbewerber hinter sich und durfte noch am Abend mit Lindenberg auf dem Calwer Marktplatz musizieren.

mehr lesen 0 Kommentare

So

20

Jul

2014

Flüge über Krisengebiete: Angst reicht nicht für Stornierung

Trümmer nach dem Absturz: Alle 298 Menschen an Bord der Boeing starben. Foto: Alyona Zykina
Trümmer nach dem Absturz: Alle 298 Menschen an Bord der Boeing starben. Foto: Alyona Zykina

Die Tragödie um die malaysische Passagiermaschine in der Ostukraine verunsichert viele Flugreisende. Doch das Überfliegen eines Krisengebiets rechtfertigt noch keine Gratis-Stornierung. Vielmehr ist dies gängige Praxis. Dass eine Airline eine Route über ein Krisengebiet wählt, ist kein ausreichender Grund, um einen gebuchten Flug kostenlos stornieren zu können.

mehr lesen 0 Kommentare

So

20

Jul

2014

Rastatt ist «Schloss des Jahres» - Licht-Show und sprudelnde Brunnen

Wurde zum Schloss des Jahre gekürt: Residenzschloss Rastatt. Foto: AMEA
Wurde zum Schloss des Jahre gekürt: Residenzschloss Rastatt. Foto: AMEA

Die Barockresidenz Rastatt ist zum «Schloss des Jahres» in Baden-Württemberg gekürt worden. Gefeiert wurde dies am Samstag mit einem großen Fest. Die Dreiflügelanlage am Oberrhein zählt zu den wenigen original erhaltenen barocken Bauten in Deutschland. Neben einem Tag der offenen Tür mit Märchenstunden und Musik stand die Eröffnung der neu gestalteten Schlossterrasse auf dem Plan. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

So

20

Jul

2014

Lidl ruft Mandelkerne wegen Salmonellen-Gefahr zurück

Ruft eines seiner Produkte zurück: Lidl. Foto: Jens Kalaene/Symbol
Ruft eines seiner Produkte zurück: Lidl. Foto: Jens Kalaene/Symbol

Wegen Salmonellen-Gefahr ruft der Discounter Lidl 200-Gramm-Packungen mit Mandelkernen zurück. Die Bakterien, die Magen-Darmerkrankungen auslösen können, seien bei einer Untersuchung nachgewiesen worden, teilte das Unternehmen am Samstag in Neckarsulm mit. 

mehr lesen 0 Kommentare

So

20

Jul

2014

Granaten-Bauer sponserte Fest der grün-roten Landesregierung

Die grün-geführte Landesregierung von Baden-Württemberg hat sich ihre traditionelle Stallwächterparty in diesem Jahr unter anderem von einem Hersteller von Granaten und Lenkflugkörpern sponsern lassen. Das geht aus einer Übersicht hervor, die das Staatsministerium vor dem Fest der Landesvertretung in Berlin zur parlamentarischen Sommerpause am 10. Juli veröffentlicht hat. Regierungssprecher Rudi Hoogvliet sagte der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung» nun, es gebe keinen Grund für eine Rechtfertigung.

mehr lesen 0 Kommentare

So

20

Jul

2014

NSU-Prozess: Zschäpe begründet Zerwürfnis mit Anwälten

Beate Zschäpe hatte überraschend ihren drei Pflichtverteidigern das Vertrauen entzogen.. Foto: Tobias Hase/Archiv
Beate Zschäpe hatte überraschend ihren drei Pflichtverteidigern das Vertrauen entzogen.. Foto: Tobias Hase/Archiv

Die Hauptangeklagte im NSU-Prozess, Beate Zschäpe, hat die vom Oberlandesgericht München geforderte Begründung für ihren Wunsch nach einem Wechsel ihrer Pflichtverteidiger abgegeben. Nach Informationen mehrerer Medien ging am Freitag ein entsprechendes Schreiben beim OLG und bei der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe ein. Gerichtssprecherin Andrea Titz wollte dies am Samstag offiziell zunächst nicht bestätigen.

mehr lesen 0 Kommentare

So

20

Jul

2014

Handwerk sucht noch 30 000 Lehrlinge

Im Handwerk sind noch 30 000 Lehrstellen frei - das sind 3000 mehr als vor einem Jahr. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv
Im Handwerk sind noch 30 000 Lehrstellen frei - das sind 3000 mehr als vor einem Jahr. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

Im Handwerk sind kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahrs noch 30 000 Lehrstellen frei - das sind 3000 mehr als vor einem Jahr. «Wir konnten schon 2013 letztlich 15 000 Ausbildungsplätze nicht besetzen, und wir befürchten, dass uns das auch in diesem Jahr nicht gelingen wird», sagte der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Hans Peter Wollseifer, der Ulmer «Südwest Presse» (Samstag).

mehr lesen 0 Kommentare

So

20

Jul

2014

2500 Menschen protestieren gegen Stellenabbau bei WMF

Mitarbeiter des Haushaltswarenherstellers WMF protestieren mit einer Menschenkette. Foto: Daniel Maurer
Mitarbeiter des Haushaltswarenherstellers WMF protestieren mit einer Menschenkette. Foto: Daniel Maurer

Rund 2500 Menschen haben mit Transparenten und Trillerpfeifen gegen einen Stellenabbau beim Küchenhersteller WMF protestiert. Die Demonstranten bildeten am Samstag eine Menschenkette um die Fabrik am Stammsitz in Geislingen (Kreis Göppingen). Diese sei rund 2,5 Kilometer lang, sagte ein Sprecher der IG Metall. Die Proteste richteten sich vor allem gegen die Konzernführung und den Großaktionär, den Finanzinvestor KKR.

mehr lesen 0 Kommentare

So

20

Jul

2014

Soffin stützt deutsche Banken weiterhin mit Milliarden

Der Sonderfonds zur Stabilisierung der Finanzmärkte (SoFFin) stützt deutsche Banken weiterhin mit Milliarden Steuergeldern. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv
Der Sonderfonds zur Stabilisierung der Finanzmärkte (SoFFin) stützt deutsche Banken weiterhin mit Milliarden Steuergeldern. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

Fast sechs Jahre nach dem Höhepunkt der Finanzkrise stützt der deutsche Staat seine Banken noch immer mit gewaltigen Milliardensummen. Auf rund 17,1 Milliarden Euro (Stand 30.6.) summieren sich die Hilfen des Bankenrettungsfonds Soffin nach jüngsten Angaben der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA). Die Zahl ist seit einem Jahr unverändert. Den Löwenanteil der Kapitalhilfen hat der Soffin noch beim inzwischen verstaatlichten Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) im Feuer: 9,8 Milliarden Euro. 

mehr lesen 0 Kommentare

So

20

Jul

2014

Rosberg holt nach Hamilton-Crash Hockenheim-Pole

Nico Rosberg hat sich die Pole Position vor Valtteri Bottas (r) und Felipe Massa (l) gesichert. Foto: Bernd Weißbrod
Nico Rosberg hat sich die Pole Position vor Valtteri Bottas (r) und Felipe Massa (l) gesichert. Foto: Bernd Weißbrod

Nach einem Crash von Mercedes-Stallrivale Lewis Hamilton hat sich Nico Rosberg ungefährdet eine optimale Ausgangsposition für das Heimrennen in Hockenheim verschafft. Der WM-Spitzenreiter raste in der Qualifikation auf Rang eins und fuhr seine fünfte Pole Position dieser Formel-1-Saison ein. Rosberg verwies das starke Williams-Duo Valtteri Bottas und Felipe Massa auf die weiteren Plätze. 

mehr lesen 0 Kommentare

So

20

Jul

2014

Shakira ist hundertfache Facebook-Millionärin

Als erster Mensch hat Shakira bei Facebook die Marke von 100 Millionen «Gefällt mir»-Freunden erreicht. Foto: Marcus Brandt/Archiv
Als erster Mensch hat Shakira bei Facebook die Marke von 100 Millionen «Gefällt mir»-Freunden erreicht. Foto: Marcus Brandt/Archiv

Als erster Mensch hat Shakira bei Facebook die Marke von 100 Millionen «Gefällt mir»-Freunden erreicht. «Vielen Dank, dass Ihr mit mir zusammen diese Reise gemacht habt, Ihr wart mein Antrieb», schrieb die Sängerin, natürlich auch auf Facebook. «Ohne Euch hätte ich alles nicht geschafft.» Ein Foto der 37-Jährigen zeigt sie kurz vor dem Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft im Maracanã-Stadion in Rio. 

mehr lesen 0 Kommentare

So

20

Jul

2014

Mega-Stau bei hohen Temperaturen

Der Brand dieses Lastwagens verursachte auf der Autobahn 3 einen fast 30 Kilometer langen Stau. Foto: Sebastian Stenzel/Wiesbaden112
Der Brand dieses Lastwagens verursachte auf der Autobahn 3 einen fast 30 Kilometer langen Stau. Foto: Sebastian Stenzel/Wiesbaden112

Mit schweißtreibenden Temperaturen bis zu 37 Grad hat das Hochsommerwetter auch am Samstag ganz Deutschland im Griff. Baden-Württemberg steuert einem möglichen Hitzerekord für dieses Jahr entgegen. Die Meteorologen vom Deutschen Wetterdienst (DWD) sagten für die Landeshauptstadt Stuttgart Werte von 35 bis 36 Grad vorher. Nun entscheide ein «Kopf-an-Kopf-Rennen», ob die Temperaturen die 35,8 Grad vom Pfingstmontag übertreffen werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Jul

2014

Abzocke im Internet hält an - Neue Masche mit Sepa-Umstellung

Allen Vorsichtshinweisen und Gesetzesverschärfungen zum Trotz boomt die Abzocke im Netz weiter, warnt die Verbraucherzentrale in Niedersachsen. Foto: Jochen Lübke
Allen Vorsichtshinweisen und Gesetzesverschärfungen zum Trotz boomt die Abzocke im Netz weiter, warnt die Verbraucherzentrale in Niedersachsen. Foto: Jochen Lübke

Trotz aller Warnhinweise und verschärfter Regeln wittern Abzocker im Internet weiterhin ihre Chancen. Aktuell warnen Verbraucherschützer vor fingierten Mails in Bezug auf die Sepa-Umstellung. Die Abzocke im Internet hält trotz aller Maßnahmen für mehr Verbraucherschutz an. Abo-Fallen seien wegen der Pflicht zu einem deutlichen Hinweis auf entstehende Kosten zwar weniger geworden, aber dennoch nicht ganz verschwunden, teilte die Verbraucherzentrale Niedersachsen am Freitag (18. Juli) in Hannover mit.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Jul

2014

Erstaufnahme von Flüchtlingen in Karlsruhe bereitet zunehmend Sorgen

Asylbewerber in Karlsruhe. Foto: Uwe Anspach/Archiv
Asylbewerber in Karlsruhe. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Nach dem Auftreten von Masern in der Landeserstaufnahmestelle (LEA) für Flüchtlinge in Karlsruhe wächst die Kritik an der Situation in der Einrichtung. Die Landesregierung will den Aufbau einer zweiten Einrichtung für die Ankunft von Asylbewerbern vorantreiben - noch fehlt dafür aber eine Entscheidung in den Gesprächen mit mehreren Kommunen.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Jul

2014

Kretschmann: Genossenschaften von großer Bedeutung für Energiewende

Ministerpräsident Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: M. Gambarini/Archiv
Ministerpräsident Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: M. Gambarini/Archiv

Die Form der Genossenschaften spielt nach den Worten von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) bei der Energiewende eine wichtige Rolle. «Viele genossenschaftliche Neugründungen im Land sind Bürger-Energiegenossenschaften, die in Projekte der erneuerbaren Energien investieren.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Jul

2014

Verhandlungen im Tarifkonflikt im Omnibusgewerbe scheitern

Womöglich wieder Streik der privaten Omnibusgewerbe. Foto: S. Kahnert/Archiv
Womöglich wieder Streik der privaten Omnibusgewerbe. Foto: S. Kahnert/Archiv

Böblingen (dpa/lsw) - Viele Baden-Württemberger müssen sich erneut auf Warnstreiks der Busfahrer einstellen. Die Verhandlungen zwischen der Gewerkschaft Verdi und dem privaten Omnibusgewerbe sind am Freitag gescheitert. Die Vorstellungen lägen zu weit auseinander, sagte der Geschäftsführer des Omnibusverbands WBO, Witgar Weber, nach den Gesprächen in Böblingen. Verdi-Verhandlungsführer Rudolf Hausmann sagte: «Wir haben alles probiert.»

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Jul

2014

Hunderte demonstrieren gegen Stellenabbau bei Silit

Mitarbeiter demonstrieren gegen Stellenabbau. Foto: Franziska Kraufmann/Archiv
Mitarbeiter demonstrieren gegen Stellenabbau. Foto: Franziska Kraufmann/Archiv

Aus Protest gegen den befürchteten Stellenabbau sind Bürger und Mitarbeiter des Silit-Werks in Riedlingen (Kreis Biberach) mit Töpfen und Kochlöffeln auf die Straße gegangen. Sie wollten damit auf den möglichen Wegfall von bis zu 100 Arbeitsplätzen bei der Tochterfirma des Küchenherstellers WMF aufmerksam machen.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Jul

2014

Wende im Fall Henri: Behinderter Junge wiederholt vierte Klasse

Die Suche nach einer weiterführenden Schule für den behinderten Jungen Henri aus Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis) hat sich vorerst erledigt. Ihr Sohn werde die vierte Klasse wiederholen, sagte Henris Mutter Kirsten Ehrhardt am Freitagabend der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart. Darauf hätten sich die Eltern des Kindes mit dem staatlichen Schulamt, der zuständigen Sonderschule und dem Rektor der betroffenen Grundschule einvernehmlich geeinigt. Zu den Gründen machte Ehrhardt keine Angaben. Zuvor hatte die «Rhein-Neckar-Zeitung» darüber berichtet.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Jul

2014

Stumpf: Kein politischer Einfluss auf Stuttgart-21-Einsatz

Ex-Polizeipräsident Siegfried Stumpf. Foto: Marijan Murat/Archiv
Ex-Polizeipräsident Siegfried Stumpf. Foto: Marijan Murat/Archiv

Der ehemalige Stuttgarter Polizeipräsident Siegfried Stumpf hat ein Einwirken der Politik auf den Einsatz gegen Stuttgart-21-Gegner am «Schwarzen Donnerstag» bestritten. «Auf mich gab es weder in meiner Funktion als Behördenleiter noch als Einsatzleiter politische Einflussnahme durch die Landesregierung oder Dritte», sagte er am Freitag vor dem Untersuchungsausschuss Schlossgarten II des Landtags in Stuttgart.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Jul

2014

Google wird mit Werbemilliarden überschüttet - Topmanager geht

Wenn es ums Geldverdienen geht, macht Google keiner was vor. Foto: Martin Gerten
Wenn es ums Geldverdienen geht, macht Google keiner was vor. Foto: Martin Gerten

Google wird dank üppig sprudelnder Werbemilliarden immer reicher. Am Ende des zweiten Quartals hatte der Konzern 61,2 Milliarden Dollar (45,2 Mrd Euro) in der Kasse, etwa 2,5 Milliarden Dollar mehr als vor drei Monaten. Google macht den größten Teil seines Geldes mit Textanzeigen im Umfeld seiner Suchmaschine. Hinzu kommen unter anderem grafische Anzeigen auf Partner-Websites sowie Werbung auf dem Videoportal Youtube.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Jul

2014

Sparkasse Ulm will besänftigen: Keine Kündigung der Scala-Verträge

Nach der Kündigung ihrer Sparverträge waren mehrere Kunden der Sparkasse Ulm gerichtlich gegen die Bank vorgegangen. Foto: Stefan Puchner
Nach der Kündigung ihrer Sparverträge waren mehrere Kunden der Sparkasse Ulm gerichtlich gegen die Bank vorgegangen. Foto: Stefan Puchner

Im Streit um gute verzinste Scala-Sparverträge bemüht sich die Sparkasse Ulm, die Wogen zu glätten. «Wir haben nicht beabsichtigt, Verträge zu kündigen, wir haben keine gekündigt und aus heutiger Sicht haben wir es auch nicht vor», sagte der Vorstandsvorsitzende Manfred Oster am Freitag im Rahmen der Bilanzpressekonferenz in Ulm. Die Bank hatte Tausende Kunden zuvor aus besonders lukrativen Anlageprodukten gedrängt, weil sie sich wegen der derzeitigen Niedrigzinsphase in ihrer Kreditvergabe gefährdet sieht.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Jul

2014

Mehr Euro-Falschgeld in Deutschland - weltweit weniger Blüten

Das Geld sind echt aus, ist aber gefälscht. Von solchen Blüten sind mehr im Umlauf als früher: Foto: Federico Gambarini
Das Geld sind echt aus, ist aber gefälscht. Von solchen Blüten sind mehr im Umlauf als früher: Foto: Federico Gambarini

Geldfälscher bringen in Deutschland wieder mehr Euro-Blüten in Umlauf. Polizei, Handel und Banken zogen von Januar bis Juni knapp 25 000 gefälschte Euro-Banknoten aus dem Verkehr, wie die Bundesbank am Freitag in Frankfurt mitteilte. Das waren rund 27 Prozent mehr als in der zweiten Jahreshälfte 2013 und so viele wie seit der zweiten Jahreshälfte 2010 nicht mehr. 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Jul

2014

Hamilton verdirbt Rosberg Einstimmung auf Heimrennen

Nico Rosberg wurde Zweiter im zweiten freien Training. Foto: David Ebener
Nico Rosberg wurde Zweiter im zweiten freien Training. Foto: David Ebener

Lewis Hamilton hat seinem Stallrivalen Nico Rosberg die perfekte Einstimmung auf das Heimrennen in Hockenheim verdorben. Der Brite holte sich im Training die Bestzeit und verwies den WM-Spitzenreiter auf Platz zwei. Mercedes-Mann Rosberg fehlten vor erschreckend spärlich besetzten Rängen 24 Tausendstelsekunden auf seinen schärfsten Formel-1-Verfolger.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Jul

2014

Wettstreit der Immobilienbranche

Köln, 17. Juli 2014 – Das Rennen ist eröffnet: Ab sofort können sich Unternehmen aus der Immobilienbranche mit ihren innovativen Projekten und Konzepten für den renommierten Branchenwettbewerb immobilienmanager Award bewerben. Das Fachmagazin immobilienmanager lobt den Preis bereits zum siebten Mal aus. Am 26. Februar 2015 werden die Preisträger bei einem großen Gala-Abend in Köln verkündet. Erstmals informiert eine Events-App Bewerber und Teilnehmer über Neues rund um den Award. Ausgelobt sind folgende Kategorien:

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Jul

2014

Kein Wachstum 2014: Das Jahr fordert Flughafen Stuttgart heraus

2014 bleibt schiweriges Jahr für den Flughafen Stuttgart. Foto: S.Kahnert/Archiv
2014 bleibt schiweriges Jahr für den Flughafen Stuttgart. Foto: S.Kahnert/Archiv

Nach einem schwachen ersten Quartal haben die Pfingstferien in Baden-Württemberg dem Flughafen Stuttgart erfreuliche Zahlen beschert. Mit etwas mehr als einer Million Fluggästen im Juni sei ein Rekordwert aufgestellt worden, sagte Firmenchef Georg Fundel am Donnerstag in Stuttgart. Dennoch blieben die Sparanstrengungen der großen Airlines auch im zweiten Quartal nicht ohne Auswirkungen auf den Flughafenbetrieb. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Jul

2014

Als Weltmeister nun königlich: Kroos in Madrid empfangen

Toni Kroos präsentierte sein neues Trikot bei Real Madrid. Foto: Zipi
Toni Kroos präsentierte sein neues Trikot bei Real Madrid. Foto: Zipi

Erst Weltmeister und nun ein «Königlicher»: Toni Kroos soll nach seinem glorreichen WM-Auftritt nun das Starensemble von Real Madrid zu neuen Triumphen führen. Beim Champions-League-Sieger ist er schon einmal gebührend empfangen und bei seiner Vorstellung von 8000 Fans mit «Toni, Toni»-Sprechchören gefeiert worden. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Jul

2014

Ermittlungen gegen den früheren Polizeipräsidenten Stumpf

Stumpf wurde 2011 in den Ruhestand versetzt. Foto: Bernd Weißbrod
Stumpf wurde 2011 in den Ruhestand versetzt. Foto: Bernd Weißbrod

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat jetzt auch Ermittlungen gegen den früheren Stuttgarter Polizeipräsidenten Siegfried Stumpf eingeleitet. Das meldete die «Stuttgarter Zeitung» (Freitag). Dabei geht es um den Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung im Amt beim Wasserwerfereinsatz zum Schutz einer Stuttgart-21-Baustelle am 30. September 2010.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Jul

2014

Mit Kette und Code - Der beste Schutz vor Fahrraddieben

Ganz verhindern lassen sich Fahrraddiebstähle nicht - aber mit guten Schlössern und einer Codierung am Rahmen machen Radler Kriminellen das Leben so schwer wie möglich. Foto: Kai Remmers
Ganz verhindern lassen sich Fahrraddiebstähle nicht - aber mit guten Schlössern und einer Codierung am Rahmen machen Radler Kriminellen das Leben so schwer wie möglich. Foto: Kai Remmers

Hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht: Wenn es Fahrraddiebe drauf anlegen, bekommen sie auch die dicksten Schlösser geknackt. Radfahrer haben aber noch mehr Möglichkeiten, den Dieben ihr Treiben zu erschweren. Auf die vergnüglichen Stunden im Freibad oder Biergarten folgt der Schock: Das Fahrrad ist weg! Es passiert häufiger als man denkt: Statistisch betrachtet wurden im Jahr 2013 in Deutschland jeden Tag 868 Räder gestohlen - und das sind nur die bei der Polizei angezeigten Fälle.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Jul

2014

Stromrechnungen sollen transparenter werden

Stromrechnungen sind manchmal schwer zu verstehen. Das soll nun besser werden. Foto: Arno Burgi
Stromrechnungen sind manchmal schwer zu verstehen. Das soll nun besser werden. Foto: Arno Burgi

Millionen Verbraucher sollen künftig eine genauere Auflistung der Kosten in ihren Strom- und Gasrechnungen erhalten. Das geht aus einem Referentenentwurf aus dem Bundeswirtschaftsministerium hervor, der der Nachrichtenagentur dpa vorliegt. In bestimmten Fällen - bei der sogenannten Grundversorgung - sollen Energielieferanten in Zukunft Steuern, gesetzliche Aufschläge und Netzentgelte detailliert ausweisen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Jul

2014

Land verleiht erstmals Preise für Integration behinderter Menschen

Gerd Weimer, Landesbehindertenbeauftragter. Foto: Bernd Weißbrod/Archiv
Gerd Weimer, Landesbehindertenbeauftragter. Foto: Bernd Weißbrod/Archiv

Das Land will mit der Verleihung von Preisen die Integration behinderter Menschen im Südwesten vorantreiben. Heute werden in Stuttgart Einzelpersonen, Gruppen oder Einrichtungen honoriert, die beispielhaft mit dem Thema umgehen. «Das Leben steht und fällt mit Vorbildern», sagte der Landesbehindertenbeauftragte Gerd Weimer anlässlich der Ehrung in Stuttgart. Die Preise werden in vier Kategorien verliehen:

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Jul

2014

Bericht: Daimler setzt erneut den Rotstift an

Daimler setzt den Rotstift an, andere Autokonzerne auch: Foto: Bernd Weißbrod
Daimler setzt den Rotstift an, andere Autokonzerne auch: Foto: Bernd Weißbrod

Der Autobauer Daimler plant einem Medienbericht zufolge ein weiteres Sparprogramm in Milliardenhöhe. Wie das «Manager Magazin» am Donnerstag berichtete, wollen die Stuttgarter in der Autosparte die Kosten mittelfristig mindestens um weitere 3,5 Milliarden Euro jährlich drücken. Derzeit läuft bei Mercedes-Benz Cars bereits das Programm «Fit for Leadership».

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Jul

2014

Postbank: Immobilienkauf kann sich trotz hoher Preise lohnen

Häuserfassaden in München Foto: Nicolas Armer/Symbol
Häuserfassaden in München Foto: Nicolas Armer/Symbol

Auch wenn die Immobilienpreise in deutschen Metropolen seit längerem kräftig anziehen: Nach einer Prognos-Studie im Auftrag der Postbank ist gerade in Süddeutschland mit weiteren Wertsteigerungen zu rechnen. Daher könne sich der Kauf eines Eigenheims noch immer lohnen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Jul

2014

Zwei tödliche Bahnunfälle zwischen Stuttgart und Ulm

Zwei Menschen sind am Donnerstagnachmittag entlang der Bahnstrecke Stuttgart-Ulm von Zügen erfasst und überrollt worden. In beiden Fällen waren die Identität des Opfers und der Grund der Vorfälle zunächst nicht bekannt, die Kriminalpolizei ermittelt. Um 16.02 Uhr erst gab die Bahn eine komplett gesperrte 15 Kilometer lange Teilstrecke bei Ulm für den Verkehr wieder frei, teilte die Polizei mit. Von dem Zwischenfall betroffen waren Tausende Fahrgäste, es gab erhebliche Verspätungen. Kurz vor 14.00 Uhr hatte dort ein Regionalexpress einen unbekannten Mann überfahren.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Jul

2014

Weizen-Genom enträtselt: Hoffnung auf mehr Brot

Wissenschaftler haben das Genom des Weizens weitgehend entschlüsselt. Foto: Caroline Seidel/Archiv
Wissenschaftler haben das Genom des Weizens weitgehend entschlüsselt. Foto: Caroline Seidel/Archiv

Eine internationale Gruppe von Wissenschaftlern hat das Genom des Weizens weitgehend entschlüsselt. Dies könne dazu beitragen, in Zukunft Weizen mit höheren Erträgen für die wachsende Weltbevölkerung anzubauen, hoffen die Experten. Der genetische Bauplan sei eine wichtige Ressource für Pflanzenwissenschaftler und Pflanzenzüchter. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Jul

2014

Passagiermaschine über Ostukraine wohl abgeschossen: 298 Tote

Wrackteile der abgestürzten Maschine liegen auf einem Feld in der Region Donezk. Foto: Alyona Zykina
Wrackteile der abgestürzten Maschine liegen auf einem Feld in der Region Donezk. Foto: Alyona Zykina

Eine Passagiermaschine der Malaysia Airlines mit 298 Menschen an Bord ist über dem Osten der Ukraine nach Erkenntnissen der USA vermutlich abgeschossen worden. Unter den Opfern sind auch vier Deutsche. Niemand der 283 Passagiere und 15 Besatzungsmitglieder überlebte den möglichen Abschuss in etwa 10 000 Meter Höhe. Russlands Präsident Wladimir Putin gab der Ukraine die Schuld. Sein ukrainischer Kollege Petro Poroschenko machte prorussische Kämpfer verantwortlich.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Jul

2014

ZDF-Showchef Fuchs geht nach Manipulationen

Oliver Fuchs übernimmt die Verantwortung. Foto: Sascha Baumann/ZDF
Oliver Fuchs übernimmt die Verantwortung. Foto: Sascha Baumann/ZDF

Der Skandal um das gefälschte Ranking beim ZDF-Showzweiteiler «Deutschlands Beste!» hat Konsequenzen: Unterhaltungschef Oliver Fuchs tritt zurück. Intendant Thomas Bellut habe das Angebot angenommen, teilte das ZDF am Donnerstag mit. «Fuchs ist mit sofortiger Wirkung freigestellt», sagte ein Sprecher. Außerdem habe eine Teamleiterin ihre Führungsfunktion eingebüßt, sie sei wie eine weitere Redakteurin abgemahnt worden.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Jul

2014

Rosbergs Helm sorgt in Hockenheim für Ärger mit der FIFA

Der Helm von Nico Rosberg muss neu gestaltet werden. Foto: Wolfgang Willhem
Der Helm von Nico Rosberg muss neu gestaltet werden. Foto: Wolfgang Willhem

Nico Rosbergs neues Helmdesign mit dem WM-Pokal und den vier Sternen sorgte vor dem Großen Preis von Deutschland für den bislang größten Aufreger: Nach dem Ärger mit dem Fußball-Weltverband FIFA hat der Formel-1-Titelkandidat das Design ändern müssen. Aber die Hommage an die deutschen WM-Helden bleibt und auch die vier Sterne strahlen weiterhin von der schwarz-rot-gold lackierten Mitte seines farbenprächtigen Kopfschutzes.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Jul

2014

Kahlschlag bei Nokia: Microsoft-Chef stellt sich der Realität

Nokia prägte einst den Handymarkt mit, doch dann verloren die Finnen den Anschluss. Foto: Rainer Jensen
Nokia prägte einst den Handymarkt mit, doch dann verloren die Finnen den Anschluss. Foto: Rainer Jensen

Der Sturzflug des Mobilfunk-Pioniers Nokia geht für viele Beschäftigte nicht glimpflich aus. Knapp ein Jahr nach der Übernahme der Handy-Sparte von Nokia durch Microsoft verkündete der neue Eigentümer einen weiteren harten Schnitt. Etwa jeder zweite der 25 000 Ex-Nokianer, der in zu dem Softwareriesen gewechselt war, verliert in den kommenden Monaten seinen Job bei Microsoft.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Jul

2014

Caravaning-Center Schmidtmeier unterstützt Uffenheimer Rennfahrer Maximilian Götz

Rennfahrer Maximilian Götz (links) übernimmt einen Morelo Palace 90 G von Caravaning-Center Schmidtmeier Geschäftsführer Michael Masuhr. (Foto: InterCaravaning / Caravaning-Center Schmidtmeier)
Rennfahrer Maximilian Götz (links) übernimmt einen Morelo Palace 90 G von Caravaning-Center Schmidtmeier Geschäftsführer Michael Masuhr. (Foto: InterCaravaning / Caravaning-Center Schmidtmeier)

Sindelfingen, 16. Juli 2014 — Der InterCaravaning-Fachhändler Caravaning-Center Schmidtmeier aus Sindelfingen unterstützt in dieser Saison Maximilian Götz bei mehreren Rennsporteinsätzen wie dem 24h-Rennen auf dem Nürburgring, dem 24h-Rennen in Spa/Belgien, bei den ADAC GT Masters, sowie der Blancpain GT Series mit einem First-Class-Wohnmobil von Morelo. Götz, der sich in der Formel-3-Euroserie einen Namen gemacht hat, fährt seit 2010 in der ADAC GT Masters. Hier konnte er 2012 den Meistertitel gewinnen, 2013 gewann er unter anderem die 24h von Spa in Belgien.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Jul

2014

Ferienjobs richtig gemacht! So sparen Arbeitgeber und Ferienjobber Steuern und Sozialabgaben

Die Sommerferien stehen vor der Tür und viele Schüler nutzen die Zeit, um ihr Taschengeld aufzubessern. Unternehmer haben die Möglichkeit, mit Ferienjobbern Bedarfsspitzen im Betrieb flexibel abzudecken. Steuern und Sozialabgaben dürfen dabei allerdings nicht vergessen werden. Der Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg informiert, worauf zu achten ist. Auch bei Schülern und Studenten gilt: Der Arbeitslohn ist steuerpflichtig. Dabei gibt es verschiedene Wege, die Besteuerung durchzuführen. Am einfachsten ist es, wenn der Ferienjobber dem Arbeitgeber seine Steueridentifikationsnummer und sein Geburtsdatum mitteilt.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Jul

2014

Laufen und mit jedem Schritt Gutes tun!

Eine Initiative von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Makro-Medien-Dienst GmbH
Eine Initiative von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Makro-Medien-Dienst GmbH

5. MMD-SpendenLauf am 13. September 2014, OaseWeil im Naturpark Schönbuch: Laufspaß, bei dem jeder Teilnehmer auch zu großzügiger Hilfe beiträgt. Die OaseWeil, ein Treffpunkt für Kunst und Kultur, für Musik, Sport und Entspannung, steht auch in diesem Sommer wieder ganz im Zeichen des MMD-SpendenLaufs, der seit seinem Start 2010 mit jeweils etwa 700 Teilnehmern und über 1000 weiteren Gästen außerordentlich erfolgreich ist.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Jul

2014

UN: Überwachung von E-Mails nimmt zu

Die UN sorgt sich um den Schutz der Privatsphäre bei digitaler Kommunikation. Foto: Jan-Philipp Strobel
Die UN sorgt sich um den Schutz der Privatsphäre bei digitaler Kommunikation. Foto: Jan-Philipp Strobel

Die Überwachung des privaten Datenverkehrs hat aus Sicht der Vereinten Nationen (UN) höchst besorgniserregende Ausmaße angenommen. Massen-Überwachungen durch Regierungen «entwickeln sich zu einer gefährlichen Gewohnheit und sind keine Ausnahme mehr», sagte die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte, Navi Pillay, am Mittwoch in Genf bei der Vorstellung eines Berichts zur Datensicherheit.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Jul

2014

Frauen mit 60 - Karriere, Mode, Familie und Pflege

Angela Merkel wird am 17. Juli 60 Jahre alt. Foto: Stringer
Angela Merkel wird am 17. Juli 60 Jahre alt. Foto: Stringer

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am Donnerstag 60. Das Bild von Frauen in diesem Alter ist einem starken Wandel unterworfen. In Merkels Geburtsjahr 1954 feierten die Blues-Sängerin Bessie Smith oder die Tänzerin Martha Graham ihren 60. - heute prägen neben Merkel Schauspielerinnen wie Jutta Speidel oder Sabine Postel das Bild der 60-jährigen Frau.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Jul

2014

Zu ähnlich: Neue Smart-Modelle machen sich untereinander Konkurrenz

Die Markteinführung der neuen Modelle startet im November. Foto: Soeren Stache
Die Markteinführung der neuen Modelle startet im November. Foto: Soeren Stache

Die neuen Modelle des Stadtflitzers Smart sollen Daimlers Absatz eigentlich ankurbeln - nun fürchtet der Autobauer jedoch, dass sich die Kleinwagen gegenseitig Konkurrenz machen könnten. «Die beiden Autos sind sich so ähnlich«, sagte Smart-Chefin Annette Winkler am Mittwoch vor der Weltpremiere der neuen Modelle in Berlin. In Nordamerika bringt Daimler die Variante für vier Personen, die in diesem Jahr zusätzlich zum Zweisitzer eingeführt wird, daher nicht auf den Markt. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Jul

2014

Landtag stimmt für Ganztagsschulgesetz: Ende eines Provisoriums

Kultusminister Andreas Stoch. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv
Kultusminister Andreas Stoch. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

Ende für ein langjähriges Provisorium: Mit den Stimmen der Regierungskoalition hat der Landtag die seit fünf Jahrzehnten im Modellversuch betriebenen Ganztagsschulen gesetzlich verankert. CDU und FDP lehnten am Mittwoch in Stuttgart den Gesetzentwurf von Kultusminister Andreas Stoch (SPD) ab. Grund: Den Familien werde die Ganztagsschule aufgezwungen, sie hätten keine echte Wahlfreiheit.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Jul

2014

Postenvergabe spaltet EU-«Chefs»

Tiefe Gräben beim EU-Gipfel: Die Besetzung von Brüsseler Spitzenjobs spaltet die Europäer. Foto: Julien Warnand
Tiefe Gräben beim EU-Gipfel: Die Besetzung von Brüsseler Spitzenjobs spaltet die Europäer. Foto: Julien Warnand

Die EU-Regierungen können sich nicht über Brüsseler Schlüsselposten einigen. Die Staats- und Regierungschefs drohten mit ihrem Vorhaben zu scheitern, beim EU-Sondergipfel über den neuen Chefdiplomaten und den Ratspräsidenten zu entscheiden. Die Beschlüsse könnten auf August verschoben werden, berichteten Diplomaten am Rande des Spitzentreffens. 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Jul

2014

Kita-Platz erst für jedes dritte Kind

Trotz verstärkter Anstrengungen gibt es beim Ausbau der Kinderbetreuung noch erheblichen Nachholbedarf. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv
Trotz verstärkter Anstrengungen gibt es beim Ausbau der Kinderbetreuung noch erheblichen Nachholbedarf. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Bund und Kommunen haben große Anstrengungen unternommen - aber beim Ausbau der Kinderbetreuung für unter Dreijährige gibt es immer noch erheblichen Nachholbedarf. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes fanden zum 1. März knapp 662 000 Kleinkinder einen staatlich geförderten Betreuungsplatz - entweder in einer Kita oder bei einer Tagesmutter. Das entspricht einer bundesweiten Betreuungsquote von 32,5 Prozent. 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Jul

2014

NSU-Prozess droht zu platzen: Zschäpe traut Anwälten nicht mehr

Beate Zschäpe - wie immer mit dem Rücken zu den Fotografen - unterhält sich mit ihren Anwälten Anja Sturm (v.l.), Wolfgang Stahl und Wolfgang Heer. Foto: Peter Kneffel/Archiv
Beate Zschäpe - wie immer mit dem Rücken zu den Fotografen - unterhält sich mit ihren Anwälten Anja Sturm (v.l.), Wolfgang Stahl und Wolfgang Heer. Foto: Peter Kneffel/Archiv

Der NSU-Prozess steht auf der Kippe. Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe hat ihren Verteidigern das Vertrauen entzogen. Das gab der Vorsitzende Richter Manfred Götzl nach einer längeren Verhandlungspause bekannt. Zschäpe hatte sich am Mittag einem der Wachbeamten offenbart, der das Gericht über ihre Erklärung informierte. Die laufende Vernehmung des Zeugen Tino Brandt wurde abgebrochen. Der für Donnerstag anberaumte Verhandlungstermin entfällt. Die Termine für die kommende Woche hielt das Gericht zunächst aufrecht.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Jul

2014

Zwei Jahre Doping-Sperre für Sachenbacher-Stehle

Evi Sachenbacher-Stehle wurde für zwei Jahre gesperrt. Foto: Kay Nietfeld
Evi Sachenbacher-Stehle wurde für zwei Jahre gesperrt. Foto: Kay Nietfeld

Die Karriere von Deutschlands einstigem Wintersport-Liebling Evi Sachenbacher-Stehle dürfte nach ihrer Zwei-Jahressperre wegen Dopings zu Ende sein. Die 33-Jährige reagierte nach der Höchststrafe mit Unverständnis und Enttäuschung. «Das nun vorliegende Urteil ist natürlich heftig», erklärte Sachenbacher-Stehle in einer Stellungnahme. 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Jul

2014

Tarifgehälter steigen so stark wie seit 15 Jahren nicht mehr

Viele tariflich Beschäftigte in Deutschland können sich über ein deutliches Lohnplus freuen. Foto: Arno Burgi
Viele tariflich Beschäftigte in Deutschland können sich über ein deutliches Lohnplus freuen. Foto: Arno Burgi

Tarifbeschäftigte in Deutschland können sich 2014 über ein so dickes Gehaltsplus freuen wie seit 15 Jahren nicht mehr. Nach den Abschlüssen im ersten Halbjahr hat das WSI-Tarifarchiv der gewerkschaftlichen Hans-Böckler-Stiftung eine durchschnittliche Tarifsteigerung von 3,1 Prozent errechnet, wie das Institut am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Jul

2014

BGH: Keine Prämien-Rückerstattung bei alter Lebensversicherung

Der Bundesgerichtshof will klären, ob Kunden ihre alten Versicherungen noch nach Jahren erfolgreich widerrufen und damit rückabwickeln können. Foto: Uli Deck/Archiv
Der Bundesgerichtshof will klären, ob Kunden ihre alten Versicherungen noch nach Jahren erfolgreich widerrufen und damit rückabwickeln können. Foto: Uli Deck/Archiv

Kunden alter Lebensversicherungen können ihre einbezahlten Prämien nicht Jahre nach Vertragsschluss plötzlich zurückverlangen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. Demnach verhalten sich Versicherungskunden «treuewidrig», wenn sie jahrelang anstandslos einbezahlt haben und dann den Vertrag rückgängig machen wollen, obwohl sie von Anfang an über ihre Rechte Bescheid wussten. 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Jul

2014

BMW ruft 1,6 Millionen älterer 3er in die Werkstatt

Eine 3er Limousine von BMW aus dem Modelljahr 2002. Foto: Fotoreport BMW AG/Archiv
Eine 3er Limousine von BMW aus dem Modelljahr 2002. Foto: Fotoreport BMW AG/Archiv

BMW ruft wegen möglicher Fehler in Airbag-Systemen in älteren Fahrzeugen der 3er-Reihe weltweit mehr als 1,6 Millionen Autos zurück. Betroffen sind nach Angaben des Konzerns Wagen, die zwischen Mai 1999 und August 2006 gebaut wurden. Grund für die freiwillige Maßnahme seien Gasgeneratoren in den Beifahrerairbags eines Zulieferers, die in seltenen Fällen bersten könnten, wie der Autobauer am Mittwoch in München mitteilte.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Jul

2014

Google kippt Klarnamen-Pflicht für Online-Netzwerk

Zum Start von Google+ 2011 hatte es heftige Kritik gegeben, weil Google bei der Anmeldungen einen Klarnamen verlangte. Foto: Sebastian Kahnert
Zum Start von Google+ 2011 hatte es heftige Kritik gegeben, weil Google bei der Anmeldungen einen Klarnamen verlangte. Foto: Sebastian Kahnert

Google schafft die Klarnamen-Pflicht für sein Online-Netzwerk Google+ ab. «Es gibt keine Einschränkungen mehr, welchen Namen du benutzen kannst», kündigte das Netzwerk an. Das hat auch Auswirkungen auf die Videoplattform YouTube, denn die Kommentare dort sind mit dem Profil der Nutzer auf Google+ verknüpft. Zum Start von Google+ 2011 hatte es heftige Kritik gegeben, weil Google bei der Anmeldungen einen Klarnamen verlangte.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Jul

2014

60 000 «Flüsterbremsen» gegen Zuglärm bei der Bahn

60 000 «Flüsterbremsen» gegen Zuglärm bei der Bahn
60 000 «Flüsterbremsen» gegen Zuglärm bei der Bahn

Nach vielen Bürgerprotesten gegen Zuglärm will die Deutsche Bahn mit neuen Bremsen Abhilfe schaffen. Bis zum Jahr 2020 sollen insgesamt 60 000 Güterwagen mit sogenannten Flüsterbremsen ausgestattet werden und dadurch deutlich leiser fahren. Schon jetzt seien 11 700 Wagen mit modernen Bremsen ausgerüstet, sagte Alexander Hedderich, Vorsitzender der Gütersparte DB Schenker Rail, in Köln in einer Zwischenbilanz.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Jul

2014

«Atemlos» - Weltmeister-Taumel in Berlin

Hunderttausende Menschen empfingen die deutsche Nationalmannschaft. Foto: Michael Kappeler
Hunderttausende Menschen empfingen die deutsche Nationalmannschaft. Foto: Michael Kappeler

Zu den Klängen von «Atemlos» tanzten die freudetrunkenen Weltmeister im Kreis um Helene Fischer und zogen in einer Polonaise über die Bühne am Brandenburger Tor. «Spür', was Fußball mit uns macht», schmetterte die Schlager-Queen mit Fans, Spielern und sogar Bundestrainer Joachim Löw. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Jul

2014

Schleuser missbrauchen Mitfahrzentralen

Wer sich über das Internet einen Mitfahrer sucht, sollte sich vor der Abfahrt den Ausweis des Unbekannten zeigen lassen. Laut ProPK nutzen Schleuser oft solche Mitfahrgelegenheiten. Foto: Oliver Berg
Wer sich über das Internet einen Mitfahrer sucht, sollte sich vor der Abfahrt den Ausweis des Unbekannten zeigen lassen. Laut ProPK nutzen Schleuser oft solche Mitfahrgelegenheiten. Foto: Oliver Berg

Autofahrer, die Mitfahrgelegenheiten über Landesgrenzen anbieten, sind verstärkt das Ziel von Schlepperbanden. Allein um nicht selbst in Verdacht zu geraten, sollten sie sich davor schützen. Anbieter von grenzüberschreitenden Mitfahrgelegenheiten können Opfer von Schleuserbanden werden. Auf dieses Risiko weist die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK) in Stuttgart hin. Zur Vorbeugung rät die behördliche Einrichtung dazu, sich im Zweifel die Ausweise von den Mitfahrern zeigen zu lassen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Jul

2014

«Wurstkartell»: 338 Millionen Euro Geldbußen für Hersteller

Wegen verbotener Preisabsprachen hat das Bundeskartellamt Bußgelder in einer Gesamthöhe von rund 338 Millionen Euro gegen 21 Wursthersteller und zahlreiche Führungskräfte der Branche verhängt. Foto: Federico Gambarini
Wegen verbotener Preisabsprachen hat das Bundeskartellamt Bußgelder in einer Gesamthöhe von rund 338 Millionen Euro gegen 21 Wursthersteller und zahlreiche Führungskräfte der Branche verhängt. Foto: Federico Gambarini

Das Bundeskartellamt greift durch. Wegen verbotener Preisabsprachen bei Wurstwaren verhängen die Wettbewerbshüter eine der höchsten Kartellstrafen in der Geschichte der Behörde. Doch es regt sich Widerstand. Verbraucher in Deutschland haben offenbar jahrelang zu viel Geld für Wurst und Schinken bezahlt. Wegen verbotener Preisabsprachen verhängte das Bundeskartellamt am Dienstag (15. Juli) Geldbußen von mehr als 338 Millionen Euro gegen 21 Wursthersteller und zahlreiche Führungskräfte der Branche.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Jul

2014

Özdemir nach Betriebspraktikum: Grüne müssen Scheuklappen ablegen

Özdemir absolviert ein dreitägiges Industriepraktikum. Foto: Linda Hener/dpa
Özdemir absolviert ein dreitägiges Industriepraktikum. Foto: Linda Hener/dpa

Grünen-Bundeschef Cem Özdemir will nach einem Praktikum beim Ventilatoren-Spezialisten ebm-papst in seiner Partei für mehr Offenheit gegenüber Unternehmen werben. «Die Grünen haben in der Wirtschaft viel mehr Partner als manche vielleicht annehmen. Der eine oder andere muss sein Feindbild revidieren und die Scheuklappen ablegen», sagte er. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Jul

2014

Grün-Rot will sich bei Sponsoring unangreifbar machen

Ministerpräsident, Winfried Kretschmann. Foto: Franziska Kraufmann/Archiv
Ministerpräsident, Winfried Kretschmann. Foto: Franziska Kraufmann/Archiv

Als eines der letzten Bundesländer will Baden-Württemberg regelmäßig einen Sponsoring-Bericht vorlegen. Vom Frühjahr 2015 an sollen alle zwei Jahre die Mittelgeber der Landesverwaltung im Internet veröffentlicht werden, kündigte Innenminister Reinhold Gall (SPD) am Dienstag in Stuttgart an. Das Land lässt sich etwa die alljährliche Stallwächterparty in Berlin oder auch den landesweiten Bikertag sponsern. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Jul

2014

Stuttgarter Flughafen wird nach Alt-OB Manfred Rommel benannt

Ein Aufnahme von Manfred Rommerl aus dem Jahr 2007. Foto: Bernd Weissbrod/Archiv
Ein Aufnahme von Manfred Rommerl aus dem Jahr 2007. Foto: Bernd Weissbrod/Archiv

Der Landesflughafen in Stuttgart wird nach dem ehemaligen CDU-Oberbürgermeister Manfred Rommel (1928-2013) benannt. Das entschied der Aufsichtsrat von Deutschlands sechstgrößtem Airport am Dienstagabend, wie Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) als Vorsitzender des Gremiums mitteilte. Zukünftig heiße es «Flughafen Stuttgart – Manfred Rommel Flughafen». Am offiziellen Kürzel für den Flughafen Stuttgart wird festgehalten. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Jul

2014

Deutschland: ZEW-Index fällt stärker als erwartet

Dies ist der siebte Rückgang des ZEW-Indexes in Folge und der niedrigste Stand seit Dezember 2012. Foto: Patrick Pleul
Dies ist der siebte Rückgang des ZEW-Indexes in Folge und der niedrigste Stand seit Dezember 2012. Foto: Patrick Pleul

Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten haben sich stärker als erwartet eingetrübt. Im Juli fielen sie im Vergleich zum Vormonat um 2,7 Punkte auf 27,1 Zähler, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mitteilte. Dies ist der siebte Rückgang in Folge und der niedrigste Stand seit Dezember 2012. Bankvolkswirte hatten im Schnitt mit einem Rückgang auf 28,2 Punkte gerechnet.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Jul

2014

Opposition befürchtet weitere US-Spitzel in Regierungsreihen

Sind die mutmaßlichen US-Spitzel beim BND und im Verteidigungsressort Einzelfälle? Oppositionspolitiker haben nach einer Sondersitzung des Innenausschusses ihre Zweifel. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Sind die mutmaßlichen US-Spitzel beim BND und im Verteidigungsressort Einzelfälle? Oppositionspolitiker haben nach einer Sondersitzung des Innenausschusses ihre Zweifel. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Oppositionspolitiker befürchten, dass es in den Reihen der Bundesregierung weitere Spitzel der US-Geheimdienste geben könnte. Nach einer Sondersitzung des Bundestags-Innenausschusses am Dienstag sagten Abgeordnete von Linken und Grünen, sie hätten dazu von Regierung und Geheimdiensten keine Bestätigung, aber auch kein Dementi gehört. «Meine Arbeitsthese ist erst mal: Es gibt noch mehr», sagte der Grünen-Innenpolitiker Konstantin von Notz. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Jul

2014

Ecclestone meldet sich im Prozess zu Wort

Bernie Ecclestone äußerte sich in seinem Bestechungsprozess vor dem Landgericht München erstmals selbst zu den Vorwürfen. Foto: Sven Hoppe
Bernie Ecclestone äußerte sich in seinem Bestechungsprozess vor dem Landgericht München erstmals selbst zu den Vorwürfen. Foto: Sven Hoppe

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat sich nach monatelangem Schweigen im Münchner Bestechungsprozess erstmals selbst zu Wort gemeldet. In einer ausführlichen Aussage begründete der 83-Jährige seine Millionenzahlung an den ehemaligen Bankvorstand Gerhard Gribkowsky mit bedrohlichen Äußerungen des Bankers. Gribkowsky habe immer wieder Anspielungen gemacht, dass er dem britischen Finanzamt belastende Informationen liefern könnte.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Jul

2014

Zu viele Diabetiker: Verbände fordern Kalorienbomben-Steuer

Ein an Diabetes Typ 1 erkranktes Kind bekommt Insulin (Illustration). Foto: Jens Kalaene
Ein an Diabetes Typ 1 erkranktes Kind bekommt Insulin (Illustration). Foto: Jens Kalaene

Diabetes-Verbände haben von der Politik erneut höhere Steuern auf ungesunde Lebensmittel wie Fast Food, Chips und Süßes gefordert. Grund sei die steigende Zahl von Zuckerkranken in Deutschland, inzwischen über sechs Millionen Menschen. Das teilte die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) am Dienstag in Berlin mit. Eine Ernährung mit zu viel Zucker und Fettstoffen gilt als hohes Diabetes-Risiko.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Jul

2014

Online-Bezahldienst PayPal drängt in die Offline-Welt

Der Kreditkarten-Spezialist Mastercard will kontaktloses Bezahlen in Deutschland voranbringen. Foto: Ralf Hirschberger
Der Kreditkarten-Spezialist Mastercard will kontaktloses Bezahlen in Deutschland voranbringen. Foto: Ralf Hirschberger

Der Online-Bezahldienst PayPal will in ganz Deutschland das bargeldlose Bezahlen in Cafés und Restaurants anbieten. Der im Spätherbst 2013 gestartete Test mit zehn gastronomischen Betrieben in Berlin sei erfolgreich abgeschlossen worden, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Jetzt sei das Bezahlen mit dem Smartphone in 75 Gaststätten möglich, darunter in Hamburg, Köln, Frankfurt und München.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Jul

2014

Brüssel will Minderjährige vor Online-Glücksspielen schützen

Spielsucht und hohe Verluste - das Glücksspiel im Internet hat seine Schattenseiten. Die EU-Kommission will mit strikten Regeln gegensteuern. Doch sie kann den EU-Staaten nur Tipps geben. Foto: Axel Heimken
Spielsucht und hohe Verluste - das Glücksspiel im Internet hat seine Schattenseiten. Die EU-Kommission will mit strikten Regeln gegensteuern. Doch sie kann den EU-Staaten nur Tipps geben. Foto: Axel Heimken

Minderjährige sollen nach dem Willen der EU-Kommission europaweit keinen Zugang mehr zu Online-Glücksspielen haben. Brüssel hat am Montag den nationalen Regierungen empfohlen, dafür zu sorgen, dass Glücksspielanbieter Alter und Identität der Spieler kontrollieren. In Deutschland beträgt das gesetzliche Mindestalter für Spieler wie in den meisten EU-Staaten 18 Jahre. In Belgien, Estland und Griechenland liegt die Grenze bei 21 Jahren; andere Länder wie etwa Rumänien oder Slowenien haben gar keine Altersgrenze.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Jul

2014

Trotz Computer, App & Co: Deutsche lieben Brettspiele

Spiele-Erfinder Steffen Bogen freut sich über die Auszeichnung «Spiel des Jahres 2014» für «Camel up». Foto: Bernd von Jutrczenka
Spiele-Erfinder Steffen Bogen freut sich über die Auszeichnung «Spiel des Jahres 2014» für «Camel up». Foto: Bernd von Jutrczenka

Gratulation an den Sieger - und gleich ein Konter: «Es gibt Wichtigeres im Leben als Fußballspiele - Brettspiele zum Beispiel.» Diese Anknüpfung ließ sich Bernhard Löhlein, Sprecher der Jury «Spiel des Jahres», am Montag in Berlin nicht entgehen. Am Abend zuvor war Deutschland nach 24 Jahren wieder Fußballweltmeister geworden - eine gute Vorlage für die Präsentation der in den Augen der Jury wahren Spiel-Sieger.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Jul

2014

«Diese schrecklich schönen Jahre» auf Platz eins

Frauen über 40 stehen mitten im Leben - und müssen so manche Herausforderung meistern. Kleis und Fröhlich nehmen ihre Leserinnen mit auf einen Abenteuertrip der besonderen Art. Foto: Gräfe und Unzer
Frauen über 40 stehen mitten im Leben - und müssen so manche Herausforderung meistern. Kleis und Fröhlich nehmen ihre Leserinnen mit auf einen Abenteuertrip der besonderen Art. Foto: Gräfe und Unzer

München (dpa/tmn) – In «Diese schrecklich schönen Jahre» sprechen Susanne Fröhlich und Constanze Kleis Frauen 'im besten Alter' an - mit all ihren Problemen und Problemchen. Der Titel findet viel Anklang: Er erobert Platz eins der beliebtesten Ratgeberbücher. «Diese schrecklich schönen Jahre» schafft es diese Woche an die Spitze der Ratgeber-Bestsellerliste. «Weber's Grillbibel» klettert auf Platz zwei, und «Die hCG-Diät» schiebt sich von der Fünf auf Rang drei. Überhaupt dreht sich in den Top Ten fast alles um Fitness und die richtige Ernährung:

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Jul

2014

Apps für den Urlaub: Flirt-Übersetzer und Bettwanzen-Sucher

Das Selfie zur Potskarte machen, sich anzeigen lassen, vor welchem Bauwerk man gerade steht, Flirt-Floskeln übersetzen: Urlaubs-Apps machen das Reisen angenehmer. Foto: Michael Kappeler
Das Selfie zur Potskarte machen, sich anzeigen lassen, vor welchem Bauwerk man gerade steht, Flirt-Floskeln übersetzen: Urlaubs-Apps machen das Reisen angenehmer. Foto: Michael Kappeler

Klar: Man kann auch den dicken Reiseführer einpacken, eine Packliste schreiben und versuchen, sich vor Ort mit Händen und Füßen zu verständigen. Aber es geht leichter: Praktische Urlaubs-Apps im Überblick - vom Flirt-Assistenten bis zum Bettwanzen-Finder. Packen: Bisher immer alles Notwendige für den Urlaub auf einem Schmierzettel notiert, der dann am Ende kaum noch zu entziffern war oder gar verschwand? Die elektronische Variante der Packliste wird auf dem Smartphone gespeichert und hilft, beim Kofferpacken den Überblick zu behalten.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Jul

2014

Abends kostet Sprit bis zu 11 Cent weniger

Mal teurer, mal billiger: Derzeit gibt es nach Angaben des Auto Club Europa (ACE) im Durchschnitt Preisunterschiede von 9 Cent an den Zapfsäulen in Deutschland. Foto: Franziska Koark
Mal teurer, mal billiger: Derzeit gibt es nach Angaben des Auto Club Europa (ACE) im Durchschnitt Preisunterschiede von 9 Cent an den Zapfsäulen in Deutschland. Foto: Franziska Koark

Wenn Autofahrer abends zwischen 17 und 20 Uhr an der Zapfsäule vorfahren, bekommen sie laut dem ACE meist den günstigsten Sprit. Die Preisschwankungen hängen auch von der Kraftstoffsorte ab. Im Schnitt bis zu 9 Cent weniger je Liter: Wer am frühen Abend tankt, kann laut Auto Club Europa (ACE) an der Zapfsäule derzeit ordentlich sparen. Zwischen 17 und 20 Uhr lägen die Preise in der Regel am niedrigsten, sagt Rainer Hillgärtner vom Auto Club Europa (ACE).

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Jul

2014

Weltmeister mit goldener Zukunft zur Party nach Berlin

Noch auf dem Rasen tanzten die deutschen Weltmeister-Spieler. Foto: Thomas Eisenhuth
Noch auf dem Rasen tanzten die deutschen Weltmeister-Spieler. Foto: Thomas Eisenhuth

Bei der großen Weltmeister-Sause am rot beleuchteten Ipanema-Strand mobilisierten Deutschlands neue Fußball-Helden um Goldjunge Mario Götze noch einmal alle Kräfte. Und übernächtigt machten sich Joachim Löws Feierbiester im «Siegerflieger» auf die Heimreise nach Berlin: 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Jul

2014

Merkel sagt 750 Millionen Euro für Klimafinanzierung zu

Arbeiter legen in der chinesischen Maowusu-Wüste natürliche Barrieren aus Heu an, um das weitere Ausbreiten der Wüste zu vermeiden. Foto: Michael Reynolds/Archiv
Arbeiter legen in der chinesischen Maowusu-Wüste natürliche Barrieren aus Heu an, um das weitere Ausbreiten der Wüste zu vermeiden. Foto: Michael Reynolds/Archiv

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat zur weltweiten Reduzierung klimaschädlicher Treibhausgase 750 Millionen Euro zugesagt. «Ich darf für Deutschland sagen, dass wir unsere Verantwortung wahrnehmen», sagte Merkel am Montag beim fünften Petersberger Klimadialog. Mit dem Geld werde Deutschland seinen Beitrag zur Auffüllung eines grünen Klimafonds leisten - nach Klimahilfen von 3,2 Milliarden Euro in den vergangenen Jahren. Sie hoffe, dass weitere Staaten substanzielle Beiträge leisteten.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Jul

2014

Karstadt-Chefkontrolleur kündigt schmerzhafte Einschnitte an

Karstadt leidet seit Jahren unter sinkenden Umsätzen und roten Zahlen. Chefkontrolleur Fanderl kündigt schmerzhafte Einschnitte an. Jedes vierte Haus droht laut einem Zeitungsbericht die Schließung. Foto: Martin Gerten
Karstadt leidet seit Jahren unter sinkenden Umsätzen und roten Zahlen. Chefkontrolleur Fanderl kündigt schmerzhafte Einschnitte an. Jedes vierte Haus droht laut einem Zeitungsbericht die Schließung. Foto: Martin Gerten

Karstadt-Aufsichtsratschef Stephan Fanderl stimmt die 17 000 Mitarbeiter des angeschlagenen Warenhausbetreibers auf tiefe Einschnitte in das Filialnetz ein. Es gebe zwar noch keine konkreten Schließungsbeschlüsse, sagte er der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» («FAZ»). «Aber das Unternehmen macht sich seit einiger Zeit berechtigte Sorgen um die Profitabilität von mehr als 20 Häusern.» Das entspricht etwa einem Viertel der bundesweit 83 Karstadt-Häuser.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Jul

2014

Porsche will Zweitürer künftig nur noch im Stammwerk bauen

Porsche-Stammwerk in Stuttgart-Zuffenhausen. Foto: Bernd Weißbrod/Archiv
Porsche-Stammwerk in Stuttgart-Zuffenhausen. Foto: Bernd Weißbrod/Archiv

Die VW-Tochter Porsche will ihre klassischen Sportwagen künftig nur noch im Stammwerk vom Band rollen lassen. Wie die Porsche AG heute mitteilte, sollen sämtliche Zweitürer künftig ausschließlich in Stuttgart-Zuffenhausen gebaut werden. Konkret sind das die Modelle Boxster und Cayman ebenso wie der 911 und der Supersportwagen 918.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Jul

2014

Gutachten: Opern-Sanierung kann bis zu 300 Millionen kosten

Die dringende Sanierung des gut 100 Jahre alten Opernhauses im Stuttgarter Schlossgarten könnte laut einem Gutachten bis zu 300 Millionen Euro kosten. Man habe bewusst die Kosten für den «großen Wurf» abgefragt, teilten Kunstministerin Theresia Bauer und Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn (beide Grüne) heute nach einer Sitzung des Verwaltungsrats der Staatstheater mit. Die unverzichtbaren Bauarbeiten an dem historischen Gemäuer wurden auf rund 18 Millionen Euro taxiert. Bauer sprach von der «Mini-Variante». (DPA/LSW)

mehr lesen 0 Kommentare