maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

Sa

19

Apr

2014

Warnung vor «Energiearmut»: Immer öfter wird Strom abgestellt

Experten erwarten weiter steigende Strompreise. Archivbildh Foto: Arno Burgi
Experten erwarten weiter steigende Strompreise. Archivbildh Foto: Arno Burgi

Sozialverbände und Linkspartei haben angesichts einer steigenden Zahl von Menschen, denen wegen offener Rechnungen der Strom abgestellt wird, vor wachsender «Energiearmut» gewarnt. 2012 hätten Energieunternehmen 321 539 Menschen wegen Zahlungsrückständen die Stromversorgung gekappt, berichtet «Die Welt» (Samstag) unter Berufung auf die Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Linkspartei.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Apr

2014

Knusperiger Klassiker zu Ostern: Lamm mit Minz-Cashew-Kruste

Ein Genuss zum Osterfest: Knusprig wird das Lammfleisch durch die Kräuter-Nuss-Kruste. Foto: Manuela Rüther
Ein Genuss zum Osterfest: Knusprig wird das Lammfleisch durch die Kräuter-Nuss-Kruste. Foto: Manuela Rüther
mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Apr

2014

Zusatzversicherung bei privatem Carsharing wichtig

Das eigene Auto zur Vermietung anbieten, geht einfach über eine Online-Plattform. In dem Fall sollte der Besitzer eine Zusatzversicherung abschließen. Foto: Fredrik von Erichsen
Das eigene Auto zur Vermietung anbieten, geht einfach über eine Online-Plattform. In dem Fall sollte der Besitzer eine Zusatzversicherung abschließen. Foto: Fredrik von Erichsen

Carsharing liegt im Trend. Auto-Besitzer können ihr Fahrzeug über eine Online-Plattform vermieten. Dann sollten sie beim Betreiber eine Zusatzversicherung abschließen. Das Geld ist gut angelegt: Vermietet ein Auto-Besitzer seinen Wagen über eine Online-Plattform, sollte er auf eine Zusatzversicherung nicht verzichten. «Die kommt für Schäden am Auto oder an Dritten auf, die der Fahrzeugmieter verursacht», erklärt Anja Smetanin, Sprecherin des Verkehrsclub Deutschland (VCD). 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Apr

2014

«Spiegel»: Berlin verhandelt über Aufnahme eines Guantánamo-Häftlings

In orangefarbene Overalls gekleidete Häftlinge im Camp X-Ray auf dem US-Marinestützpunkt Guantanamo Bay auf Kuba. Foto: Shane T. McCoy/US Navy/Archiv
In orangefarbene Overalls gekleidete Häftlinge im Camp X-Ray auf dem US-Marinestützpunkt Guantanamo Bay auf Kuba. Foto: Shane T. McCoy/US Navy/Archiv

Die Bundesregierung bereitet nach einem «Spiegel»-Bericht die Aufnahme eines weiteren Häftlings aus dem US-Gefangenenlager Guantánamo Bay auf Kuba vor. In der vergangenen Woche habe der US-Sonderbeauftragte für die Schließung Guantanamos, Clifford Sloan, mit Regierungsvertretern in Berlin über die Übersiedlung des Gefangenen Younous Chekkouri in die Bundesrepublik verhandelt, berichtet das Nachrichtenmagazin.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Apr

2014

Bauern und Taxibranche pochen auf Mindestlohn-Branchenlösung

Erntehelferinnen sortieren Spargel. Foto: Bernd Settnik
Erntehelferinnen sortieren Spargel. Foto: Bernd Settnik

Branchenverbände im Agrar- und Verkehrsbereich haben wegen des geplanten gesetzlichen Mindest-Stundenlohns von 8,50 Euro vor steigenden Preisen für Lebensmittel und Taxifahrten gewarnt. Der Deutsche Bauernverband (DBV) pocht auch angesichts des frühen Starts der Spargelsaison auf Branchenlösungen.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Apr

2014

Analyse: Wie mit nachgebauten Apps Geld verdient wird

«Flappy Bird»: Was erfolgreich ist, wird gern kopiert. Foto: Hauke-Christian Dittrich
«Flappy Bird»: Was erfolgreich ist, wird gern kopiert. Foto: Hauke-Christian Dittrich

Apps für Smartphones und Tablets sind mittlerweile ein gutes Geschäft. Was erfolgreich ist, wird gern kopiert. Die Nachahmer hoffen auf schnelles Geld - und brauchen oft noch nicht mal viel Programmiererfahrung. Es begann mit einem kleinen Vogel, der nicht gegen Röhren fliegen durfte. Dann wurde das Spiel «Flappy Bird» zu einem Hit für Smartphones und schoss an die Spitze der App-Charts.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Apr

2014

Christen erinnern an Leiden und Sterben Jesu

Sie schleppen große Holzkreuze und laufen den Leidensweg Jesu ab: Weltweit erleben Christen den Karfreitag hautnah mit. Foto: Andy Rain
Sie schleppen große Holzkreuze und laufen den Leidensweg Jesu ab: Weltweit erleben Christen den Karfreitag hautnah mit. Foto: Andy Rain

Gläubige Christen haben am Karfreitag an das Leiden Jesu erinnert. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen nahmen zahlreiche Menschen an der traditionellen Prozession auf der Via Dolorosa in Jerusalem teil. Viele von ihnen trugen große Holzkreuze. In Rom stand am Abend der Kreuzweg mit Papst Franziskus am Kolosseum an, zu dem ebenfalls Tausende Pilger erwartet wurden. Bei der Zeremonie wird in 14 Stationen an das Leiden und Sterben Christi erinnert. 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Apr

2014

Ende der Ukraine-Krise nicht in Sicht

Bewaffnete in der ostukrainischen Stadt Slawjansk. Foto: Roman Pilipey
Bewaffnete in der ostukrainischen Stadt Slawjansk. Foto: Roman Pilipey

Nach der Einigung auf einen Friedensplan für die Ukraine stößt die Umsetzung auf massive Hindernisse. Die prorussischen Kräfte im Osten des Krisenlandes stellten Bedingungen für ihre Entwaffnung. Die Kiewer Regierung müsse den Militäreinsatz gegen die eigene Bevölkerung beenden, forderte Separatistensprecher Miroslaw Rudenko in Donezk.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Apr

2014

Für Abstiegskandidaten wird es «immer enger»

Stuttgarts Trainer Huub Stevens bringt es auf den Punkt: «Es wird immer enger». Foto: Rolf Vennenbernd
Stuttgarts Trainer Huub Stevens bringt es auf den Punkt: «Es wird immer enger». Foto: Rolf Vennenbernd

Wenn die Situation verfahren scheint, muss meist ein Trainerwechsel her. Diese Reaktion ist so alt wie die Fußball-Bundesliga selbst. Doch zahlt sich das wirklich aus? Bei den Abstiegskandidaten VfB Stuttgart, Hamburger SV und 1. FC Nürnberg sind die positiven Auswirkungen durch einen neuen Coach überschaubar geblieben. Das Trio hängt vier Spieltage vor Schluss unten fest.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Apr

2014

Kapitän übergab «Sewol»-Steuerung kurz vor Untergang

Tauchern gelang es erstmals, ins Innere des Wracks vorzudringen. Foto: Kim Chul-Soo
Tauchern gelang es erstmals, ins Innere des Wracks vorzudringen. Foto: Kim Chul-Soo

Die gesunkene südkoreanische Fähre «Sewol» ist zum Unglückszeitpunkt nicht vom Kapitän, sondern von einer wenig erfahrenen Offizierin gesteuert worden. Der 68 Jahre alte Lee Jun Seok habe die Schiffsführung an die 26-jährige Dritte Offizierin übergeben, bevor das Schiff mit 475 Menschen an Bord zu sinken begann, teilten die Ermittler am Freitag mit.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Apr

2014

Zu hohe Dosis: Apotheken nehmen Magenmittel aus Regalen

Magentropfen mit Metoclopramid werden erst wieder verkauft, wenn es Nachfolgepräparate mit einer geringeren Wirkstoffmenge gibt. Foto: Oliver Killig
Magentropfen mit Metoclopramid werden erst wieder verkauft, wenn es Nachfolgepräparate mit einer geringeren Wirkstoffmenge gibt. Foto: Oliver Killig

Der Wirkstoff wurde jährlich bis zu 5,7 Millionen Mal verordnet, dann entschied die EU-Kommission, die Grenzwerte zu senken. Jetzt nehmen deutsche Apotheken Magentropfen mit Metoclopramid aus dem Sortiment. Deutsche Apotheken verkaufen in der nächsten Zeit keine Magentropfen mit dem Wirkstoff Metoclopramid (MCP) mehr. Grund dafür ist ein Widerruf der Zulassung für die bislang übliche Dosierung durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Apr

2014

Neu formierte Hapag-Lloyd auf Weg zum Börsengang

Monatelang hat Deutschlands führende Container-Reederei Hapag-Lloyd über einen Zusammenschluss mit dem chilenischen Konkurrenten CSAV verhandelt. Foto: Angelika Warmuth/
Monatelang hat Deutschlands führende Container-Reederei Hapag-Lloyd über einen Zusammenschluss mit dem chilenischen Konkurrenten CSAV verhandelt. Foto: Angelika Warmuth/

Das neu formierte Reederei-Schwergewicht Hapag-Lloyd steuert auf einen Börsengang im kommenden Jahr zu. Das sei mit den anderen Hapag-Lloyd-Anteilseignern verbindlich festgelegt, schreibt der Chef des Reisekonzerns Tui, Friedrich Joussen, in einem internen Papier an das Management. Es lag der dpa am Donnerstag vor. Größter Hapag-Lloyd-Einzelaktionär wird die Compañía Sud Americana de Vapores (CSAV), die ihr Containergeschäft bei Hapag-Lloyd einbringt.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Apr

2014

Bei Bitcoins gibt es viele rechtliche Fragezeichen

Bitcoins sind eine rein virtuelle Währung, die dezentral funktioniert: - es gibt keine Bank, die für ihren Wert garantiert. Foto: Jens Kalaene
Bitcoins sind eine rein virtuelle Währung, die dezentral funktioniert: - es gibt keine Bank, die für ihren Wert garantiert. Foto: Jens Kalaene

Wer kennt das nicht: In einer Jackentasche findet sich ein zerknüllter Euro-Schein. Die insolvente Online-Börse Mt.Gox entdeckte jetzt 200 000 verschollene Bitcoins. Verbraucher sollten wissen: Beim Bezahlen mit der Digitalwährung bleiben Unklarheiten. Die insolvente Bitcoin-Börse Mt.Gox muss ein peinliches Eingeständnis machen: Sie hat 200 000 verloren geglaubte Einheiten der digitalen Währung durch Zufall wiedergefunden. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Apr

2014

Vererben oder verschenken? - Was bei Immobilien zu beachten ist

Wer seine Immobilie schon zu Lebzeiten übergeben will, muss sich viele Fragen beantworten. Steuerlich macht es in der Regel kaum einen Unterschied, ob das Haus später doch vererbt wird. Foto: Silvia Marks
Wer seine Immobilie schon zu Lebzeiten übergeben will, muss sich viele Fragen beantworten. Steuerlich macht es in der Regel kaum einen Unterschied, ob das Haus später doch vererbt wird. Foto: Silvia Marks

Ein Haus oder eine Wohnung bereits zu Lebzeiten zu übertragen, kann viele Vorteile haben. Steuern sparen ist einer davon. Doch die eigenen vier Wände zu verschenken, sollte wohl überlegt sein. Denn dabei gibt es auch versteckte Risiken. Wer ein Haus baut, will, dass die Kinder später etwas davon haben. Was liegt da näher, als die Immobilie zu Lebzeiten zu überschreiben? Bernhard Klinger warnt jedoch vor überzogenen Erwartungen: «Der steuerliche Unterschied zwischen einer Erbschaft und einer Schenkung ist marginal», sagt der Münchener Fachanwalt für Erbrecht. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Apr

2014

Neues Rekordhoch bei Studierendenzahlen in Baden-Württemberg

Rekordhoch bei Zahl der Studierenden im Südwesten. Foto: Oliver Berg/Archiv
Rekordhoch bei Zahl der Studierenden im Südwesten. Foto: Oliver Berg/Archiv

Die Zahl der Studierenden in Baden-Württemberg hat einen neuen Höchstwert erreicht. Rund 344 400 Studierende waren im Wintersemester 2013/14 an den Hochschulen im Land eingeschrieben, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte. Das sind 4,3 Prozent mehr als im Vorjahr.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Apr

2014

Starker Euro bremst SAP auch zu Jahresbeginn aus

Währungseffekte schwächen die Quartalsbilanzen von SAP. Foto: Uwe Anspach/Archiv
Währungseffekte schwächen die Quartalsbilanzen von SAP. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Stuttgart (dpa) - Der starke Euro hat den erfolgreichen Jahresstart des Softwarekonzerns SAP abgebremst. «Der Euro ist zuletzt gegenüber vielen Währungen gestiegen», sagte der designierte Finanzchef Luka Mucic, der im Juli den Posten übernimmt, am Donnerstag in Walldorf. Im zweiten Quartal dürfte sich der Effekt noch verschärfen, wie SAP in seiner Mitteilung warnte.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Apr

2014

Mehr Crystal Meth in Deutschland: Zahl der Drogentoten steigt

Ein Zollbeamter hält vor einem Tisch ein Wabengitter in den Händen, in der die Droge Crystal Meth geschmuggelt wurde. Foto: Marc Müller
Ein Zollbeamter hält vor einem Tisch ein Wabengitter in den Händen, in der die Droge Crystal Meth geschmuggelt wurde. Foto: Marc Müller

Heroin und Kokain sind auf dem Rückzug - doch dafür taucht in Deutschland immer häufiger das hochgefährliche Crystal Meth auf. Auch die Zahl der Drogentoten steigt wieder an. Doch dafür sind eher andere Drogen verantwortlich. Das geht aus Zahlen hervor, die die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler (CSU) und der Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), Jörg Ziercke, in Berlin vorstellten.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Apr

2014

Einigung auf Friedensfahrplan bei Ukraine-Gipfel

Prorussische Separatisten im ukrainischen Mariupol. Foto: Anastasia Vlasova
Prorussische Separatisten im ukrainischen Mariupol. Foto: Anastasia Vlasova

Der internationale Krisengipfel zur Ukraine hat sich überraschend auf einen Friedensfahrplan geeinigt, der eine Entwaffnung aller illegalen Kräfte vorsieht. Demnach müssen die prorussischen Separatisten im Osten der Ukraine ihre Waffen niederlegen und die besetzten Gebäude verlassen. Den Beteiligten an bewaffneten Aktionen und Besetzungen soll eine Amnestie gewährt werden, außer in Fällen von Kapitalverbrechen.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Apr

2014

3:2 in Frankfurt: Hannover macht Riesenschritt

96-Stürmer Didier Ya Konan (r) testet nach dem 2:1 die Reißfestigkeit des Trikots von Torschütze Lars Stindl. Foto: Frank Rumpenhorst
96-Stürmer Didier Ya Konan (r) testet nach dem 2:1 die Reißfestigkeit des Trikots von Torschütze Lars Stindl. Foto: Frank Rumpenhorst

Hannover 96 hat den nächsten großen Schritt Richtung Klassenerhalt geschafft. Fünf Tage nach dem befreienden Sieg gegen den Hamburger SV legte die Mannschaft von Tayfun Korkut ein 3:2 (3:1) bei Eintracht Frankfurt nach. Mit jeweils 35 Punkten dürften beide Teams nur dann nochmal etwas mit dem Abstieg zu tun bekommen, wenn Konkurrenten wie Hamburg oder Nürnberg auf einmal eine Siegesserie hinlegen.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Apr

2014

Mehr Tote bei Fährunglück vor Südkorea

Rettungseinsatz am Wrack der gesunkenen Fähre. Foto: Jeon Heon-Kyun
Rettungseinsatz am Wrack der gesunkenen Fähre. Foto: Jeon Heon-Kyun

Am Wrack des südkoreanischen Fährschiffs «Sewol» gehen die Bergungsarbeiten auch in der Nacht weiter. Die Helfer ziehen immer mehr Leichen aus dem Wasser. Viele Menschen werden noch vermisst. Die Zahl der Toten beim Fährunglück vor Südkoreas Küste ist in der Nacht zum Freitag weiter gestiegen.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Apr

2014

Nutzer sammeln 6,2 Millionen Dollar für Neil Youngs Musikplayer

Nutzer haben 6,2 Millionen Dollar für Neil Youngs Musikplayer gesammelt. Foto: Samuel Golay/Archiv
Nutzer haben 6,2 Millionen Dollar für Neil Youngs Musikplayer gesammelt. Foto: Samuel Golay/Archiv

Die Idee des Musikers Neil Young, ein Abspielgerät für Musik in besonders hoher Qualität zu bauen, hat mehr Interessenten als erwartet gefunden. Auf der Finanzierungsplattform Kickstarter kamen für den «PonoPlayer» bis späten Dienstag gut 6,2 Millionen Dollar von über 18 000 Geldgebern zusammen. Den angestrebten Betrag von 800 000 Dollar hatte das Projekt schon am ersten Tag eingesammelt.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Apr

2014

Helm ab oder nicht? Erste Hilfe für Motorradfahrer

Lebensrettende Hilfe: Ist der Verunglückte bewusstlos, muss der Helm behutsam abgenommen werden. Foto: ifz
Lebensrettende Hilfe: Ist der Verunglückte bewusstlos, muss der Helm behutsam abgenommen werden. Foto: ifz

Die Zahl der tödlich verunglückten Zweiradfahrer ist auf den tiefsten Stand seit über 30 Jahren gesunken. Und doch kam 2013 für 995 Zweiradfahrer und -mitfahrer jede Hilfe zu spät. Wie sie nach einem Unfall richtig reagieren, erfahren Ersthelfer hier. 995 Motorrad-, Mofa-, Kleinkraftrad- und Radfahrer kamen im vergangenen Jahr bei Unfällen auf deutschen Straßen ums Leben. 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Apr

2014

RWE-Chef stimmt Aktionäre auf raue Zeiten ein

RWE hat derzeit mit dem deutlich gesunkenen Börsenstrompreis zu kämpfen. Foto: Bernd Thissen
RWE hat derzeit mit dem deutlich gesunkenen Börsenstrompreis zu kämpfen. Foto: Bernd Thissen

Der Essener Versorger RWE muss sich wegen der abgestürzten Preise an der Strombörse für Jahre auf deutlich weniger Gewinn einstellen. Wichtige Aktionärsvertreter hat das Unternehmen dabei trotz des gefallenen Aktienkurses und der Dividendenkürzungspläne an seiner Seite. Auf der Hauptversammlung in Essen gab es am Mittwoch jedenfalls Unterstützung für Firmenchef Peter Terium.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Apr

2014

Einführung bis 2015: Neue Gefahrenzeichen auf Putzmitteln

Das Symbol mit dem Umriss eines Oberkörpers verdeutlicht, dass eine Gesundheitsgefahr beim Verschlucken des Mittels besteht. Foto: UNECE
Das Symbol mit dem Umriss eines Oberkörpers verdeutlicht, dass eine Gesundheitsgefahr beim Verschlucken des Mittels besteht. Foto: UNECE

Auf Putzmitteln, aber auch Farben und Lacken wird weltweit unterschiedlich vor Gefahren gewarnt - in Deutschland mit einem orangen Warnhinweis. Das soll vereinheitlicht werden. Daher werden nach und nach die Symbole verändert. Auf welchen Produkten wird die Kennzeichnung geändert? 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Apr

2014

200 Interessenten für neue Ganztagsgrundschule

Rund 200 Grundschulen wollen neue Ganztagsschulen werden. Foto: P. Seeger/Archiv
Rund 200 Grundschulen wollen neue Ganztagsschulen werden. Foto: P. Seeger/Archiv

Rund 200 Grundschulen wollen im Schuljahr 2014/15 neue Ganztagsschulen werden. «Aus unserer Sicht ist das Interesse erfreulich groß, weil diese Aspiranten mit sehr kurzer Vorlaufzeit und noch ohne gültiges Gesetz das neue Konzept umsetzen wollen», sagte Städtetagsdezernent Norbert Brugger der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Apr

2014

17 210 Eier an Deutschlands größtem Ostereierbaum im Blühenden Barock

Schüler, Kindergartenkinder, Landfrauen und Familien haben Eier bemalt, was das Zeug hielt, und tragen damit am Entstehen des größten Ostereierbaum Deutschlands bei. Mehr als 17 200 Eier hängen nach Angaben des Blühenden Barocks in Ludwigsburg schon. Die Veranstalter hatten mit rund 5000 Eierspenden kalkuliert und selbst noch 5000 Eier eingefärbt, um die Zahl von 10 000 Eiern zu erreichen. Dass nun mehr als doppelt so viele wie erhofft von Bürgern gespendet wurden, habe erstaunt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Apr

2014

Bundesgericht: Kein Anspruch auf Ethik als Schulfach

Das Bundesverwaltungsgericht hat den Anspruch auf ein Schulfach Ethik abgelehnt. Foto: Hendrik Schmidt
Das Bundesverwaltungsgericht hat den Anspruch auf ein Schulfach Ethik abgelehnt. Foto: Hendrik Schmidt

Eltern haben keinen grundgesetzlichen Anspruch auf die Einführung eines Ethikunterrichts für ihre konfessionslosen Kinder. Das hat das Bundesverwaltungsgericht auf die Klage einer dreifachen Mutter hin entschieden. Die 42-Jährige aus Freiburg im Breisgau kündigte nach der Urteilsverkündung an, vor das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe ziehen zu wollen. (Az.: BVerwG 6 C 11.13)

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Apr

2014

Axel Springer will Verlagsgeschäft treu bleiben

Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE. Foto: Bernd von Jutrczenka
Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE. Foto: Bernd von Jutrczenka

Beim Umbau zu einem digitalen Verlag will Axel Springer sein Geld weiterhin vor allem mit journalistischen Produkten sowie Werbeanzeigen verdienen. «Je näher wir bei unseren Kernkompetenzen bleiben, desto erfolgreicher sind wir», sagte Vorstandschef Mathias Döpfner auf der Hauptversammlung in Berlin. «Ein Handelsunternehmen wollen wir nicht werden», fügte Döpfner auf die Frage eines Aktionärs nach solchen Absichten hinzu. 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Apr

2014

Diplomatie und Drohgebärden in der Ukraine-Krise

Bewaffnete gehen in der ostukrainischen Stadt Slawjansk in Stellung: Medienberichten zufolge sind ukrainische Einheiten zu den prorussischen Separatisten übergelaufen. Foto: Roman Pilipey
Bewaffnete gehen in der ostukrainischen Stadt Slawjansk in Stellung: Medienberichten zufolge sind ukrainische Einheiten zu den prorussischen Separatisten übergelaufen. Foto: Roman Pilipey

Die Nato schickt Flugzeuge, Schiffe und Soldaten nach Osteuropa, um in der Ukraine-Krise Stärke gegenüber Russland zu demonstrieren. Die Entscheidung im Nato-Rat fiel nur einen Tag vor dem mit Spannung erwarteten Krisengipfel in Genf, der eine diplomatische Lösung ermöglichen soll. In der Ostukraine blieb die Lage unübersichtlich. Der Einsatz der ukrainischen Armee gegen prorussische Separatisten geriet ins Stocken, mehrere gepanzerte Wagen gingen verloren.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Apr

2014

Analyse: Kritik an Zalando wirft Schlaglicht auf Online-Handel

Im Online-Handel gibt es immer wieder Vorwürfe schlechter Arbeitsbedingungen, wie jetzt im Fall von Zalando. Foto: Oliver Berg/Symbolbild
Im Online-Handel gibt es immer wieder Vorwürfe schlechter Arbeitsbedingungen, wie jetzt im Fall von Zalando. Foto: Oliver Berg/Symbolbild

Online-Handel ist eine praktische Sache für Verbraucher. Die Preise sind niedrig, die Einkäufe kommen per Post nach Hause, was nicht passt oder nicht gefällt, geht wieder zurück. Doch zum Online-Handel gehört auch ein hartes Geschäft hinter den Kulissen. Wichtiges Glied in dieser Kette sind riesige Logistik-Zentren, in denen die Artikel per Hand aus kilometerlangen Regalen geholt werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Apr

2014

Bayern machen mit 5:1 gegen Lautern Traumfinale perfekt

Durch Tore von Mandzukic, Müller, Ribéry und Schweinsteiger erreichen die Bayern das Finale. Foto: Sven Hoppe
Durch Tore von Mandzukic, Müller, Ribéry und Schweinsteiger erreichen die Bayern das Finale. Foto: Sven Hoppe

Der FC Bayern München hat die Watschn der Liga-Pleite gegen Borussia Dortmund überwunden und das Traumfinale im DFB-Pokal gegen den großen Rivalen perfekt gemacht. Durch Tore von Bastian Schweinsteiger (23. Minute), Toni Kroos (32.), Thomas Müller (50./Foulelfmeter), Mario Mandzukic (78.) und Mario Götze (90.+1) gewann der 16-malige Cupsieger am Mittwoch das Halbfinale gegen den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern souverän mit 5:1 (2:0) und zog zum insgesamt 20. Mal ins Endspiel ein.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Apr

2014

Südkorea: Retter setzen Suche nach Vermissten fort

Einen Tag nach dem Untergang einer Fähre vor der Küste Südkoreas suchen die Rettungsmannschaften weiter nach Überlebenden. Fast 300 Menschen werden noch vermisst. Starke Strömung und schlechte Sicht erschwerten die Arbeiten an der Unglücksstelle. Das berichtete der südkoreanische Rundfunksender KBS. Taucher sollen versuchen, ins Innere des gesunkenen Schiffs vorzudringen. Die Küstenwache befürchtet, dass dort ein Großteil der Vermissten eingeschlossen wurde. Die Zahl der bestätigten Todesopfer stieg nach Angaben des Krisenstabs der Regierung auf neun. (DPA)

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Apr

2014

Oper Stuttgart/Stuttgarter Ballett: Wieder im Repertoire: „Orpheus und Eurydike“

© Ulrich Beuttenmüller
© Ulrich Beuttenmüller

Ab Sonntag, 4. Mai 2014 ist Christoph Willibald Glucks berühmte Reform-Oper Orpheus und Eurydike (Orphée et Euridice) wieder im Opernhaus zu sehen. Die gefeierte Inszenierung und Choreografie von Christian Spuck, dem ehemaligen Hauschoreographen des Stuttgarter Balletts und heutigen Ballettdirektor des Ballett Zürich, wurde 2009 als Koproduktion Oper Stuttgart und Stuttgarter Ballett auf die Bühne gebracht.

mehr lesen

Mi

16

Apr

2014

Südwestindustrie 2013: neuer Umsatzrekord mit nahezu 314 Milliarden Euro – Exportquote steigt auf fast 53 Prozent

© vege - Fotolia.com
© vege - Fotolia.com

Moderater Beschäftigtenzuwachs und neuer Höchststand bei den Entgelten. Nach dem konjunkturellen Dämpfer des Vorjahres stand das Jahr 2013 bei der Südwestindustrie) im Zeichen des einsetzenden Aufschwungs. Die zu Jahresbeginn noch deutlich angespannte Wirtschaftslage hellte sich in der zweiten Jahreshälfte spürbar auf. 

mehr lesen

Mi

16

Apr

2014

Das Mercedes-Benz Museum wird 8! Eintritt frei am Museumsgeburtstag

Der Eintritt geht aufs Haus. Das Mercedes-Benz Museum feiert am Sonntag, 25. Mai 2014, mit einem Tag der offenen Tür seinen 8. Geburtstag. Für Kinder gibt es das Mitmach-Angebot Faszination Design. Außerdem erwartet die Besucher ein Gewinnspiel „Magische Momente“ mit exklusivem Hauptgewinn.

 

mehr lesen

Mi

16

Apr

2014

Private Krankenversicherung lohnt sich vor allem für Beamte

Der Gang in die private Krankenversicherung sollte gut überlegt sein. Die Beiträge sind oft hoch. Foto: Franziska Koark
Der Gang in die private Krankenversicherung sollte gut überlegt sein. Die Beiträge sind oft hoch. Foto: Franziska Koark

Privat Krankenversicherte bekommen oft mehr Leistungen. Dafür müssen sie auch mehr zahlen. Lohnenswert ist eine private Versicherung für Angestellte und Selbstständige laut Stiftung Warentest nur, wenn die Beiträge auch im Alter gezahlt werden können. Private Krankenversicherungen (PKV) leisten oft viel. Allerdings kostet das auch Geld.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Apr

2014

Stuttgart-21-Ausschuss: CDU wirft Grünen Einflussnahme auf Justiz vor

Die Grünen haben aus Sicht der CDU bei der Aufarbeitung des eskalierten Polizeieinsatzes gegen Stuttgart-21-Gegner im Herbst 2010 «massiv Einfluss» auf die Strafjustiz genommen. Das gehe aus einer Antwort von Justizminister Rainer Stickelberger (SPD) auf eine parlamentarische Anfrage der CDU hervor, erklärte Reinhard Löffler, Obmann der Union im zweiten Untersuchungsausschuss zu dem Einsatz, am Dienstag in Stuttgart.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Apr

2014

Preise für Trinkwasser privater Versorger im Land gestiegen

Etwa ein Viertel der Wasserbetriebe erhöhten 2012 die Preise. Foto: Oliver Berg
Etwa ein Viertel der Wasserbetriebe erhöhten 2012 die Preise. Foto: Oliver Berg

Die Preise für Trinkwasser privater Versorger im Südwesten sind in den vergangenen zwei Jahren im Schnitt um vier Prozent gestiegen. Das teilte das Umweltministerium am Dienstag in Stuttgart mit. Damit liege der durchschnittliche Wasserpreis eines repräsentativen Vier-Personen-Haushalts um rund acht Cent höher als bei der letzten Preisübersicht von Februar 2012.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Apr

2014

An Unikliniken drohen unbefristete Streiks

An den Unikliniks droht Streik. Foto: Patrick Seeger
An den Unikliniks droht Streik. Foto: Patrick Seeger

Im Tarifstreit an den vier Unikliniken im Südwesten drohen unbefristete Streiks. Die Gewerkschaft Verdi lehnte das Angebot der Arbeitgeber bei der zweiten Verhandlungsrunde am Dienstag in Stuttgart als «nicht verhandelbar» ab. Die große Tarifkommission von Verdi werde am 24. April über das Scheitern der Verhandlungen und die Einleitung der Urabstimmung beraten, bei der über Streiks entschieden werden soll. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Apr

2014

Viel Sonne beschert frühe Erdbeerernte - Trockenheit bedroht Getreide

Die milden Temperaturen sorgen für eine frühe Erdbeerernte. Foto: Patrick Seeger
Die milden Temperaturen sorgen für eine frühe Erdbeerernte. Foto: Patrick Seeger

Die milde Witterung und anhaltende Trockenheit lösen bei Landwirten gemischte Gefühle aus: Während die Ernte auf badischen Erdbeerfeldern so früh wie lange nicht begonnen hat, setzt der Regenmangel dem Getreide zu - Ernteverluste drohen. Wie das Marktkontor Obst und Gemüse in Karlsruhe am Dienstag mitteilte, sind die ersten badischen Erdbeeren bereits seit Anfang April im Handel.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Apr

2014

RWE liefert über Polen Gas an die Ukraine

Das Gas werde über Polen fließen, teilte RWE mit. Foto: epa/RWE/Symbolbild
Das Gas werde über Polen fließen, teilte RWE mit. Foto: epa/RWE/Symbolbild

Der Essener Energiekonzern RWE hat am Dienstag als erster europäischer Versorger mit Gaslieferungen an die Ukraine begonnen. Das Gas fließe über Polen und werde zu europäischen Großmarktpreisen einschließlich der Transportkosten abgerechnet, teilte RWE mit. Die Liefermenge wurde nicht genannt.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Apr

2014

Alle EU-Bürger bekommen Recht auf Bankkonto

Alle EU-Bürger können künftig ein Basis-Girokonto einrichten, auch wenn sie keinen festen Wohnsitz haben. Foto: Salome Kegler/Archiv
Alle EU-Bürger können künftig ein Basis-Girokonto einrichten, auch wenn sie keinen festen Wohnsitz haben. Foto: Salome Kegler/Archiv

Alle Bürger in der EU können künftig ein Girokonto einrichten, auch wenn sie keinen festen Wohnsitz haben. Mit dem Konto können sie grundlegende Funktionen nutzen, etwa Geld überweisen oder Bargeld am Automaten abheben. Das EU-Parlament stimmte am Dienstag in Straßburg für das Gesetz, das ab 2016 gelten soll.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Apr

2014

Google kauft Drohnen-Hersteller für globale Internet-Versorgung

Google kauft den Drohnen-Hersteller Titan Aerospace. Foto: Titan Aerospace/Google
Google kauft den Drohnen-Hersteller Titan Aerospace. Foto: Titan Aerospace/Google

Google und Facebook erhöhen im Wettlauf um die globale Internet-Versorgung das Tempo: Google kauft den Drohnen-Hersteller Titan Aerospace, an dem zuvor auch Facebook interessiert gewesen sein soll. Ein Preis wurde am Montag nicht genannt. Das Team von Titan solle am «Loon»-Projekt mitarbeiten, das mit Antennen auf riesigen Ballons Internet-Anschlüsse in entlegene Regionen bringen solle, erklärte Google dem «Wall Street Journal». 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Apr

2014

Hohe Feinstaub-Werte belasten Luft in deutschen Städten

Stuttgart ist in Sachen Feinstaub-Belastung Spitzenreiter in Deutschland. Foto: Jan Woitas/Symbolbild
Stuttgart ist in Sachen Feinstaub-Belastung Spitzenreiter in Deutschland. Foto: Jan Woitas/Symbolbild

Die Feinstaub-Belastung der Luft in Deutschland hat nach Messungen des Umweltbundesamtes (UBA) wieder deutlich zugenommen. Bereits jetzt sind Grenzwerte, die von der EU für das gesamte Jahr vorgegeben sind, an einigen Messstellen überschritten - zum Beispiel in Stuttgart. Das geht aus der Datensammlung hervor, die die Behörde ständig im Internet aktualisiert. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Apr

2014

Ukrainisches Militär geht gegen Separatisten vor

Ostukrainische Separatisten demonstrieren in Lugansk. Foto: Zurab Kurtsikidze
Ostukrainische Separatisten demonstrieren in Lugansk. Foto: Zurab Kurtsikidze

Mit einem Sondereinsatz gegen prorussische Separatisten im Osten des Landes hat die Ukraine vor internationalen Krisengesprächen in Genf den Zorn Moskaus auf sich gezogen. Der russische Präsident Wladimir Putin kritisierte in einem Telefonat mit UN-Generalsekretär Ban Ki Moon das Vorgehen der ukrainischen Regierungstruppen. Die Vereinten Nationen müssten das «verfassungswidrige Vorgehen» der Machthaber in Kiew verurteilen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Apr

2014

BVB nach Sieg über Wolfsburg im Pokalfinale

Dortmund hat nach 2012 wieder das Pokalfinale ereicht. Foto: Federico Gambarini
Dortmund hat nach 2012 wieder das Pokalfinale ereicht. Foto: Federico Gambarini

Borussia Dortmund hat mit phasenweise tollem Kombinationsspiel seine Vorarbeit für ein Traumfinale im DFB-Pokal gegen den FC Bayern geleistet. In einem hochklassigen Spiel gewann der BVB mit 2:0 (2:0) gegen den erneut in der Vorschlussrunde gescheiterten VfL Wolfsburg.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Apr

2014

Der Countdown läuft: Noch bis zum 30. April Projekte aus Baden-Württemberg für ländliche Räume einreichen

Foto: Deutschland - Land der Ideen/Deutsche Bank
Foto: Deutschland - Land der Ideen/Deutsche Bank

Noch zwei Wochen kann Deutschland seinen Ideenreichtum unter Beweis stellen: Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank suchen unter dem Motto „Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht“ 100 innovative Projekte für die ländlichen Regionen der Zukunft. Noch bis zum 30. April können Bewerbungen aus allen Regionen Deutschlands unter ausgezeichnete-orte.de eingereicht werden. Ob neue Mobilitätsangebote, Nahversorgungszentren für Dörfer, mobile Ärzte, Rückholagenturen, Wohnkonzepte, Klimaschutzinnovationen, Landwirtschaftstechnik oder innovative Unternehmen, die auf dem Land erfolgreich sind – gefragt sind Ideen, wie die Zukunft ländlicher Regionen erfolgreich gestaltet werden kann. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Apr

2014

Zeitung: Facebook bereitet Online-Überweisungen vor

Die Facebook-Europazentrale in Dublin. Facebook kann bereits bestimmte Zahlungen abwickeln, etwa beim Kauf von Spielen. Foto: Jessica Binsch
Die Facebook-Europazentrale in Dublin. Facebook kann bereits bestimmte Zahlungen abwickeln, etwa beim Kauf von Spielen. Foto: Jessica Binsch

Facebook will einem Zeitungsbericht zufolge Geldüberweisungen zwischen seinen Mitgliedern ermöglichen. Das Internetunternehmen stehe kurz vor dem Erhalt einer entsprechenden Lizenz in Irland, schrieb die «Financial Times» am Montag. Sie berief sich auf mehrere an dem Vorgang beteiligte Personen. Mit der Zulassung durch die irische Notenbank dürfte das Online-Netzwerk in der Europäischen Union eigenes elektronisches Geld ausgeben.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Apr

2014

Gefährliche Zeckenbisse - 142 Kreise sind FSME-Risikogebiete

Zecken leben vornehmlich in hohen Gräsern sowie im Unterholz und im Gebüsch. Sie werden beim Vorbeigehen abgestreift und beißen sich am Körper fest. Foto: Silvia Marks
Zecken leben vornehmlich in hohen Gräsern sowie im Unterholz und im Gebüsch. Sie werden beim Vorbeigehen abgestreift und beißen sich am Körper fest. Foto: Silvia Marks

Vor allem der Süden Deutschlands ist Gefahrengebiet für eine Infektionskrankheit, die von Zecken übertragen werden kann: die sogenannte Frühsommer-Meningoenzephalitis. Erstmals wird auch eine Region in Sachsen als Risikogebiet eingestuft. Das Risiko für eine Ansteckung mit der von Zecken übertragenen Vireninfektion FSME ist weiterhin im Süden Deutschlands am größten.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Apr

2014

Waffenhersteller Heckler & Koch wird Aktiengesellschaft

Das Logo des Waffenhersteller Heckler & Koch Foto: Michele Danze/Archiv
Das Logo des Waffenhersteller Heckler & Koch Foto: Michele Danze/Archiv

Der Waffenhersteller Heckler & Koch ist in eine Aktiengesellschaft (AG) umgewandelt worden. Das teilte die Gruppe am Montag im baden-württembergischen Oberndorf mit und bestätigte einen entsprechenden Bericht der Zeitung «Die Welt». Dem Blatt zufolge will Heckler & Koch damit vor allem für Investoren attraktiver werden.

mehr lesen 0 Kommentare